Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Corona-Virus FAQ

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

Was sind die Symptome?

Eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus kann zu Krankheitszeichen wie Fieber und Husten führen. Auch über Schnupfen, Kurzatmigkeit, Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Halsschmerzen und Kopfschmerzen wurde berichtet. Einige Betroffene leiden an Übelkeit,  Erbrechen und Durchfall.
(Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung)

Wie kann ich mich schützen?

Wie bei Influenza und anderen Atemwegserkrankungen schützen das Einhalten der Husten- und Niesregeln, eine gute Händehygiene sowie Abstandhalten zu Erkrankten (etwa 1 bis 2 Meter) auch vor einer Übertragung des neuartigen Coronavirus. Auch auf das Händeschütteln sollte verzichtet werden.
(Quelle: Bundezentrale für gesundheitliche Aufklärung)

Was mache ich, wenn ich aus einem Risikogebiet zurückkehre?

Wenn Sie aus einem Risikogebiet zurückkehren, dann gilt für Sie ein 14-tägiger Isolierungszeitraum, in dem Sie den Campus der HSB nicht betreten dürfen.

Selbstverständlich erhalten Sie in dieser Zeit Ihr übliches Gehalt weiterhin, da die HSB davon ausgeht, dass Sie Ihre arbeitsvertraglichen Aufgaben im Rahmen der Möglichkeiten unverändert wahrnehmen.

Was mache ich, wenn ich aus folgenden Ländern oder Gebieten zur HSB zurückkehre?

Land, für das eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes besteht

Land oder Gebiet, das bekanntermaßen eine erhöhte Zahl an Infektionsfällen aufweist

Wenn Sie aus diesen Gebieten zurückkehren, sind Sie verpflichtet, Ihren Arbeitgeber vorab per E-Mail von Ihrer Rückkehr und Ihrem geplanten Dienstantritt zu informieren.

Bitte schicken Sie die Mail an Ihren direkten Vorgesetzten oder Ihre direkte Vorgesetzte. Von dort geht Ihre Mail - gegebenenfalls gesammelt - an das Personaldezernat.

In der HSB sollen Sie möglichst kontaktfrei arbeiten, sofern Sie grippeähnliche Symptome aufweisen, ist Ihr Arbeitgeber berechtigt, sie von der Arbeitspflicht freizustellen und nach Hause zu schicken.

Wie werde ich informiert, wenn in der Hochschule Bremen ein Corona-Fall auftreten sollte?

Das Gesundheitsamt kümmert sich direkt um infizierte Personen sowie um deren enge Kontaktpersonen. Seitens der Hochschule Bremen ist hier nichts weiter zu veranlassen.

Was mache ich, wenn ich eine Dienstreise plane?

Bis auf Widerruf sind ab sofort jegliche Dienstreisen untersagt. Geplante/vorbereitete Reiseaktivitäten sind zu stornieren. Entstehende Stornierungskosten sollten durch schnelles Handeln möglichst vermieden werden.

Was mache ich, wenn Schulen und Kitas behördlich geschlossen wurden und ich keine andere Betreuung für meine minderjährigen Kinder finde?

Um die Betreuung Ihrer Kinder sicherstellen zu können, erhalten Sie Sonderurlaub unter Fortzahlung der Vergütung. Bitte kontaktieren Sie hierfür Ihre Dienstvorgesetzte bzw. Ihren Dienstvorgesetzten. Dort werden diese Benachrichtigungen gesammelt und an das Personaldezernat weitergeleitet.

Wann muss ich wegen einer Erkrankung ein ärztliches Attest abgeben?

Bis zum 31. März 2020 gilt, dass die Bescheinigung über die Arbeitsunfähigkeit erst ab dem sechsten Tag der Arbeitsunfähigkeit eingefordert wird, wenn Sie an grippeähnlichen Symptomen leiden. Das Datum 31.3.2020 besagt, dass die Erkrankung spätestens an diesem Tag endet.

Was mache ich, wenn ich Kontakt zu einer mit dem Corona-Virus infizierten Person hatte?

Wenn Sie Kontakt zu einer bestätigt infizierten Person hatten, nehmen Sie unverzüglich telefonischen Kontakt zu Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin oder dem ärztlichen Bereitschaftsdienst auf. Gehen Sie nicht direkt in eine Arztpraxis, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren.
Von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin bzw. dem ärztlichen Bereitschaftsdienst erhalten Sie weitere Anweisungen.
Weitere Informationen

Aufgrund der aktuellen Situation häufen sich die Anfragen, so dass Sie nur im Ausnahmefall bereits bei Ihrem ersten Anruf Ihren Ansprechpartner oder Ihre Ansprechpartnerin erreichen werden.

Was passiert, wenn ich aufgrund einer Isolierungsmaßnahme meine Arbeit in der HSB nicht wahrnehmen kann?

In diesem Fall erhalten Sie Ihr übliches Gehalt unverändert weiterhin gezahlt, da die HSB davon ausgeht, dass Sie Ihre arbeitsvertraglichen Aufgaben im Rahmen der Möglichkeiten unverändert wahrnehmen.

Finden Vorstellungsgespräche, Inhouse-Kommissionen weiterhin statt?

Ja, solange die Hochschule infolge behördlicher Anordnung nicht geschlossen wird, sorgen die jeweiligen Bereiche dafür, dass die empfohlenen Abstände eingehalten werden.

Wie wird mit offenen Sprechzeiten (z. B. Sekretariat für Studierende, Rechtsstelle, Personaldezernat) umgegangen?

Offene Sprechzeiten finden ab sofort nicht mehr statt. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen per Mail zu stellen. Unverändert ist es möglich, Termine gesondert zu vereinbaren.

Welche Zugangsregelungen gelten für die Hochschul-Gebäude?

Generell gilt: Die Hochschule ist bis einschließlich 19. April 2020 komplett geschlossen. 

Was gilt bei privaten Reisen in Risikogebiete?

Bei privaten Reisen in Risikogebiete ist es erforderlich, Ihren unmittelbaren Arbeitsbereich sowie Ihre Vorgesetzte bzw. Ihren Vorgesetzten darüber zu informieren. Auch nach Rückkehr aus dem Risikogebiet gilt eine 14-tägige Isolierung mit Fortzahlung Ihres Gehaltes. Sollten Sie in dieser Zeit Krankheitssymptome entwickeln, wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt (s.o.)


 

 

Access Keys: