Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Existenzgründung an der Hochschule Bremen

"Twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn’t do than by the ones you did do. So throw off the bowlines. Sail away from the safe harbor. Catch the trade winds in your sails. Explore. Dream. Discover.”
(Mark Twain)

Sie wollen sich selbstständig machen?
Die Hochschule Bremen unterstützt Sie auf Ihrem Weg in die Selbstständigkeit. Sie haben Fragen zum Thema Selbstständigkeit und denken darüber nach, Ihr eigener Chef zu sein?
Die Hochschule Bremen ist Partner im Netzwerk der Hochschulinitiative BRIDGE (Bremer Hochschul-Initiative zur Förderung von Unternehmerischem Denken, Gründung und Entrepreneurship) , der zentralen Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema Existenzgründung an den Bremer Hochschulen und bietet Studierenden, wissenschaftlichen Mitarbeiter/-innen, Absolvent/-innen:
  • sich zu orientieren, welche fachlichen und persönlichen Anforderungen eine Gründung mit sich bringt,
  • herauszufinden, was unternehmerisches Denken ausmacht und erste Erfahrungen damit zu sammeln,
  • das für eine erfolgreiche Gründung oder für eine verantwortliche Aufgabe in einem Unternehmen nötige „Handwerkszeug“ zu erlernen,
  • eine noch vage Idee mit der passenden Unterstützung zur Geschäftsidee weiter zu entwickeln,
  • fachkundige Beratung bei der Erstellung eines Businessplans und der Vorbereitung einer Gründung zu erhalten.
Hier erhalten Sie Informationen zu den verschiedenen Förderprogrammen für Existenzgründungen:
BRIDGE richtet ebenfalls den einmal jährlich stattfindenden Wettbewerb CAMPUSiDEEN aus.
Neben dem BRIDGE-Programm finden auch zahlreiche curricular verankerte Veranstaltungen zum Thema Existenzgründung statt, sei es innerhalb verschiedener Studiengänge als auch im Modulpool.
Eine Auswahl aktueller Unternehmensgründungen finden Sie in unserer
Weitergehende Informationen zum BRIDGE Angebot erhalten Sie unter:
Die UAS7-Hochschulen haben ein Grundverständnis zu Entrepreneurship entwickelt und in den Kernsätzen der UAS7-Hochschulen zu Gründungen und Start-ups zusammengefasst.
Das Büro der Hochschule Bremen ist zur Zeit leider nicht besetzt.
Bitte wenden Sie sich bei allen konkreten Fragen bezüglich
1) der Erstberatung Gründung an kontakt@bridge-online.de oder Sarah Thiel, BRIDGE, Universität Bremen, Tel. 0421-218-60343.
2) des EXIST Gründerstipendiums an Frau Dr. Stephanie Rabe, Stephanie.Rabe@vw.uni-bremen.de, Tel. 0421-218-60337.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Anke Truscheit
Anke Truscheit
Wir trauern um unsere Kollegin Anke Truscheit, die am 7. März 2018 im Alter von 50 Jahren gestorben ist. Sie hat viele Jahre Studierende auf dem Weg in die Selbständigkeit begleitet. Die Hochschule Bremen wird ihr freundliches und verbindliches Wesen und ihren klugen Blick auf die Welt sehr vermissen.
 

 

Access Keys: