Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Gründung und Transfer

Die Hochschule Bremen hat sich über einen systematischen und mehrjährigen Strategieprozess grundlegend als Impulsgeberin für die regionale Entwicklung profiliert und will diese Funktion als kennzeichnendes, besonderes Profilelement nachhaltig ausbauen. Das Transferkonzept der HSB verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und die Bereiche Ideen-, Wissens- und Technologietransfer werden auch in Studium und Lehre sowie in die angewandte Forschung und Entwicklung integriert. Mit dem Ziel die Innovationsfähigkeit von Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft zu fördern.
Position des UAS7-Hochschulkonsortiums zum Thema Wissens- und Technologietransfer:
Weiterführende Links zu Empfehlungen und Positionspapieren zum Thema Transfer:
Transfer-Audit der Hochschule Bremen
Das Transfer-Audit des Stifterverbandes ist ein Entwicklungsinstrument für Hochschulen, die ihre Kooperationsstrategie mit externen Partnern (aus Wirtschaft, Politik, Kultur und öffentlichem Sektor) weiterentwickeln und Transfer in ihrer Hochschulentwicklung insgesamt stärken möchten.

Bei dem einjährigen Audit-Verfahren (2015 bis 2016) ging es darum, die Hochschulen bei der Erreichung ihrer Ziele und dem damit einhergehenden Entwicklungsprozess bestmöglich zu unterstützen und zu beraten. Aus 51 Bewerbungen wurden fünf Pilot-Hochschulen ausgewählt - darunter die Hochschule Bremen.

In der Region nehmen darüber hinaus Branchenverbände eine wichtige Funktion als Bindeglied zwischen Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Wissenschaft wahr. Daher ist die Hochschule Bremen aktives Mitglied in diesen Vereinigungen:
Branchennetzwerk für die Windenergie

Portraitbild Dr. Britta Lüder
Dr. Britta Lüder
 

 

Access Keys: