Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Studierende der Sozialen Arbeit übergeben Spende an die Stiftung „Aktion Hilfe für Kinder“

Für die bundesweit erste Nacht der Sozialen Arbeit im August 2018 wurde in Bremen ein neues Format entwickelt, um die aktuellen Themen und Diskussionen der Sozialen Arbeit öffentlichkeitswirksam zu präsentieren. Die Veranstaltung auf dem Bremer Marktplatz mit bunten, fachlichen und kreativen Beiträgen stellten Fachkräfte der Sozialen Arbeit auf die Beine, um so das Berufsbild Soziale Arbeit für eine breite Öffentlichkeit erlebbar zu machen. Zusätzlich organisierten die Studierenden eine Solidaritäts-Party, und sie entschieden, die eingeworbenen Spenden in Höhe von 500 Euro an die „Aktionsbusse“ der Stiftung Aktion Hilfe für Kinder zu übergeben. Die Spendenübergabe erfolgte am 19. November 2019 auf dem Campus Neustadtswall der Hochschule Bremen. Das Organisationsteam der zweiten Nacht der Sozialen Arbeit sowie alle Mitwirkenden und Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner freuen sich, die „Aktionsbusse“ unterstützen zu können und damit Fahrten für Kinder und Jugendlichen zu Ausflügen oder Gruppenreisen zu ermöglichen, die sonst wahrscheinlich nicht zustande kämen.
Startschuss für die „Nacht der Sozialen Arbeit“ im kommenden Jahr
Mit der Spendenübergabe erfolgte der Startschuss für die Anmeldung zur zweiten Nacht der Sozialen Arbeit, die am 10. Juli 2020 in Bremen stattfinden wird. Ab sofort sind alle (angehenden) Fachkräfte der Sozialen Arbeit in Bremen eingeladen sich mit kreativen Aktionen und Beiträgen zu beteiligen und dadurch die aktuellen Themen und Diskurse der Sozialen Arbeit wieder ins Zentrum der Stadt zu bringen. Das Besondere: Bei der Nacht der Sozialen Arbeit wird fast vollständig auf die Platzierung von Logos oder die Vorstellung von Einrichtungen und Trägern der Sozialen Arbeit verzichtet. Nicht die Träger und Einrichtungen stehen im Fokus, sondern die gemeinsamen Themen der Sozialen Arbeit sind das verbindende Element. Der Landesverband Bremen des Deutschen Berufsverbandes für Soziale Arbeit (DBSH) bildet in Kooperation mit Fachkräften der Sozialen Arbeit und dem Studiengang Soziale Arbeit der Hochschule Bremen den Rahmen und übernimmt die Organisation der Veranstaltung. Auch an der zweiten Nacht der Sozialen Arbeit werden sich wieder Studierende aus den Studiengängen der Sozialen Arbeit beteiligen. So wird zum Beispiel der Fachschaftsausschuss Soziale Arbeit (FASA) die Veranstaltung unterstützen.
Ansprechpartner
Name Telefon E-Mail
Seedorf, Marie +49 421 5905 3740  senden
Konrad, Milena +49 421 5905 3781  senden
Kühl, Holger +49 421 5905 3775  senden


veröffentlicht am 2019-11-22 09:02

 

 

Access Keys: