Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Biologiestudiengänge von ISTAB feiern 20jähriges Jubiläum an der Hochschule Bremen

Der Studiengangsleiter von ISTAB, Prof. Dr. Dietmar Zacharias (rechts im Bild) mit 16 Absolvent*innen von ISTAB, die exemplarisch über ihr heutiges Berufsleben als Biolog*innen berichteten. In alphabetischer Reihenfolge: Dr. Sophie Borchert, Dr. Simone Brüning, Dr. Elif Dagdan, Julia Droste, Clemens Elle, Linda Gätjen, Vanessa Gräpel, Matthias Hein, Jakob Katzenberger, Nils Koschnick, Michael Kröncke, Mara Roß, Alexander Seggelke, Ilka Strubelt, Kerstin Thol, Dr. Toni Wendt
Zum Wintersemester 1999/2000 nahm der Internationale Studiengang Technische und Angewandte Biologie (ISTAB) der Hochschule Bremen die ersten Studierenden auf. Dies war Anlass für eine Feierstunde am 3. Mai 2019, zu der auch alle ehemaligen und aktuellen Studierenden von ISTAB eingeladen waren. „Seit Bestehen haben die Studiengänge von ISTAB 601 akademische Abschlüsse vergeben. Hinter jedem Anschluss steht ein Mensch, den wir als Hochschule Bremen einen wichtigen Weg seines Werdeganges begleiten durften“, stellte der Studiengangsleiter von ISTAB, Prof. Dr. Dietmar Zacharias fest und begrüßte vor insgesamt 160 Gästen 16 Absolvent*innen, die exemplarisch über Ihr heutiges Berufsleben berichteten (Abb. 1, 2).

Hierbei wurde deutlich, welche breite Spanne an Tätigkeitsfeldern sich im Feld der angewandten und technischen Biologie ergeben: So berichteten die 16 ISTAB-Absolvet*innen zum Beispiel über ihre Tätigkeit in Verbänden und Stiftungen (Hauptgeschäftsführer beim Deutschen Angelfischerverband in Berlin, Geschäftsführerin Naturschutzstiftung Region Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven, Umweltbildung beim BUND in Bremen), Forschungseinrichtungen (Alfred-Wegener-Institutes in Bremerhaven Bereich Forschungsexpeditionen in Arktis und Antarktis, Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Bremen) oder im Bereich Forschung, Entwicklung und Produktion in Industrie und Medizin (Sea & Sun Technology GmbH Algae Biotechnology, Projektleitung im Forschungsinstitut der Carlsberg Brauerei in Kopenhagen, Krebsforschung im Institut für Biomedizin an der Ruhr-Universität Bochum).

Der Konrektor Studium und Lehre der Hochschule Bremen, Prof. Dr. Thomas Pawlik (Abb. 3), betonte in seinem Grußwort, dass die Biologie das Studienangebot der Hochschule Bremen bereichere und mit ihren angewandten Themen in Bremen wahrgenommen werde, wofür unter anderem die Präsenz in den regionalen Medien ein deutliches Indiz ist. Der Dekan der Fakultät Natur und Technik, Prof. Dr.-Ing. Hans Gudenschwager (Abb. 4), machte deutlich, dass die Biologen ihren festen Platz mit und neben den anderen Fachgebieten in der Fakultät gefunden haben, wo zum Beispiel gemeinsam das Studienangebot im Feld Blue Sciences weiterentwickelt und erweitert wird.

Auch sehr persönliche Worte fanden Lehrende von ISTAB sowohl beim Blick zurück, als auch in die Zukunft der Biologiestudiengänge an der Hochschule Bremen. Sie stellten ihre Motivation für den Beruf des Dozenten an einer Fachhochschule und ihre Verbindung zur Wissenschaft des Lebens, der Biologie, in das Zentrum ihrer Statements (Abb. 5 bis 11).

Bei 20-Jahre-ISTAB wurde deutlich, wie sehr gemeinsames Lernen, Forschen und Arbeiten im Praxisverbund und in interkulturellen Teams Menschen zusammenbringt. Die vielen Ehemaligen, die Teil des Netzwerkes von ISTAB sind, betonten ihre Verbindung zu Bremen und zur Hochschule Bremen über ihre Studienzeit hinaus (Abb. 12).

Der herzliche Dank des ISTAB-Teams ging an alle, die die Biologiestudiengänge über die 20 Jahre konstruktiv begleitet und im Großen wie auch im alltäglichen Kleinen unterstützt haben (Abb.13).
(alle Fotos von Nikolai Wolff, im Auftrag der Hochschule Bremen)
Ansprechpartner
Name Telefon E-Mail
Zacharias, Dietmar, Prof. Dr. +49 421 5905 4269  senden


veröffentlicht am 2019-05-23 11:04

 

 

Access Keys: