Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


„Mensch macht Evolution - Wie die Domestikation von Kulturpflanzen deren biologische Eigenschaften verändert“ | Öffentliches Bionik-Seminar am 29. Mai, 17 Uhr

Die Hochschule Bremen lädt am Dienstag, dem 29. Mai 2018, 17 Uhr, zu einem öffentlichen Bionik-Seminar ein. Prof. Dr. Dietmar Zacharias, Hochschule Bremen, spricht über das Thema: „Mensch macht Evolution - Wie die Domestikation von Kulturpflanzen deren biologische Eigenschaften verändert“. Veranstaltungsort: Hochschule Bremen, Standort Hermann-Köhl-Straße 1 (Brunel-Gebäude), 28199 Bremen, 4. Etage im Bionik-Forum. Der Eintritt ist frei.

Die Nutzung von Kulturpflanzen ist eine essentielle Basis unserer Existenz. Dies gilt in Bezug auf Nahrungspflanzen ebenso wie für industriell genutzte Pflanzenarten zum Beispiel für Fasern (Lein, Hanf, Baumwolle) oder Kautschuk (Kautschukbaum). Letztlich nutzen wir biologische Eigenschaften der Arten, wie die Konzentration von Nährstoffen (Kohlenhydrate, Eiweiß, Fette) in Samen oder vegetativen Überdauerungs- und Fortpflanzungsorganen. Festigungsgewebe der pflanzlichen Körper (zum Beispiel Sklerenchyme), die diesen den Aufbau größerer und stabiler Körper ermöglichen, eignen sich als Fasern auch zur Festigung von Stoffen, Tauen oder heute zunehmend Fahrzeugkarossen. Mit der Kultivierung von Wildpflanzen haben wir deren biologische Eigenschaften sozusagen mit in Kultur genommen und zielführend mit deren Kultivierung über Jahrtausende verändert und in unserem Sinne optimiert. In dem Vortrag sollen diese grundsätzlichen Phänomene dargestellt und an Beispielen verdeutlicht werden. Gerade vor dem Hintergrund der Nutzung von Pflanzen als Ideenquelle oder direkt als Material für Fragestellungen der Bionik soll der Vortrag als Einstieg für eine gemeinsame Diskussion des Themas dienen.
Ansprechpartner
Name Telefon E-Mail
Baars, Albert, Prof. Dr. +49 421 5905 2749  senden


veröffentlicht am 2018-05-15 08:54

 

 

Access Keys: