Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


„Technischer Wandel durch die Digitalisierung und die Folgen für die maritime Personalwirtschaft“ | 12. Bremer Schifffahrtskongress am 12. und 13. Juni in der Überseestadt

Darin: Prämierung der besten Abschlussarbeiten über Themen der maritimen Personalwirtschaft (12. Juni, 18:30 Uhr)
Der 12. Bremer Schifffahrtskongress, zu dem die Hochschule Bremen gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern am 12. und 13. Juni 2018 in die Bremer Überseestadt, Speicher XI, einlädt, steht unter dem Motto: „Technischer Wandel durch die Digitalisierung und die Folgen für die maritime Personalwirtschaft“. Dazu wird in Vorträgen und Workshops das Tagungsthema aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet: Es geht im wesentlichen um die Bereiche Häfen, Schiffsbetriebstechnik, Offshore Windenergie oder Energie- und Transportwirtschaft. Außerdem kommen internationale Aspekte zur Sprache sowie die Sichtweisen auf die Digitalisierung in der Qualifizierung und auf das Seearbeitsleben aus dem Blickwinkel einer Reederei und der Gewerkschaft. Eröffnet wird das Treffen von Konrektor Prof. Dr. Thomas Pawlik und Ben Lodemann von der Lotsenbrüderschaft Elbe.

Am ersten Veranstaltungstag werden außerdem um 18:30 Uhr bereits zum vierten Mal Preise für herausragen Abschlussarbeiten aus seefahrtbezogenen Fach- und Fachhochschulen vergeben. Prämiert werden Bachelor-, Diplom- bzw. Abschlussarbeiten, die sich durch eine fachlich fundierte, dabei verständliche und praxisnahe Bearbeitung einschlägiger Themen aus den Bereichen der maritimen Personalwirtschaft auszeichnen.

Mit rund 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist der Bremer Schifffahrtskongress das zur Zeit einzige deutsche Forum dieser Größenordnung, das sich umfassend mit den aktuellen Herausforderungen der maritimen Personalwirtschaft beschäftigt.
Ansprechpartner
Name Telefon E-Mail
Wittig, Willi, Kapt. MSc +49 421 5905 4601  senden


veröffentlicht am 2018-05-15 08:51

 

 

Access Keys: