Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Hochschule Bremen und IG Airport-Stadt entwickeln Modelle für die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft

„Wir sind Impulsgeber für die regionale Entwicklung“
„Was leistet die Hochschule Bremen mit und für Unternehmen in der Airport-Stadt?“ war ein Thema auf der letzten Mitgliederversammlung der Interessengemeinschaft Airport-Stadt am 10. April 2018. Dazu passend war der Ort gewählt: der Hochschul-Campus Flughafenallee. „Die Veranstaltung bot uns vor den gut 40 Gästen Gelegenheit, anhand einiger Beispiele die aktive Rolle der Hochschule Bremen (HSB) als Impulsgeberin für die regionale Entwicklung zu unterstreichen. Dabei konnten wir Schlaglichter auf unsere Leistungen im Wissens- und Technologietransfer werfen und aufzeigen, wie wir die Wirtschaft bei der Rekrutierung und Bindung von Fachkräften unterstützen können,“ so das Fazit von Rektorin Prof. Dr. Karin Luckey, die auch in den Tagesordnungspunkt einführte.

Prof. Dr. Helmut Eirund, Dekan der Fakultät Elektrotechnik und Informatik, ging auf die verschiedenen Kooperationen im Informatik-Bereich mit ansässigen Unternehmen ein - sowohl bei den dualen Studiengängen als auch bei den Modellen zur Gewinnung und Bindung von Studierenden und damit den zukünftigen Fachkräften.
Entsprechende Beispiele gab es auch aus der Luft- und Raumfahrttechnik, die Prof. Dr. Bernd Steckemetz (Fakultät Natur und Technik) vorstellte.
Prof. Dr. Tim Goydke, Wissenschaftlicher Direktor des International Graduate Center (IGC) der HSB, stellte die Akademische Weiterbildung als Instrument der Personalentwicklung vor. Dabei stellte er nicht nur auf die Master-Programme des IGC vor, sondern ging auch auf die flexiblen Studienbedingungen ein, die auch ein berufsbegleitendes Studium möglich machen.
Welche Unterstützung bei der Suche nach Fachkräften die HSB leistet, demonstrierte Jana Köster vom Career Service. Zum Angebot zählen unter anderem das Job-Portal „Career Gate“, das Studierende und Unternehmen zusammenbringt, oder Formate für beide Zielgruppen wie die „Lange Nacht der Bewerbung“, das „Speed-Dating“, „Starting your Career in Germany“ für internationale Studierende oder Präsentationsmöglichkeiten für Unternehmen und Organisationen.

Die „Interessengemeinschaft AirportStadt e.V.“ vertritt die Belange von mehr als 16.500 Menschen in über 500 Unternehmen. Sie möchte mit ihrem Engagement die Zukunft dieses urbanen Quartiers unter den Gesichtspunkten der Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung aktiv mitgestalten. Mit ihren Aktivitäten möchte die Interessengemeinschaft das Profil des Standortes weiter schärfen, Themen anstoßen, zum Mitmachen anregen und der größte Business-Club der Stadt werden.


veröffentlicht am

 

 

Access Keys: