Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


für Frauen

Studentin - Beruf - Karriere? Du bist Studentin oder Absolventin der HSB und planst Deine Zukunft? Du möchtest tolle Frauen mit interessantem Werdegang kennen lernen und Dich inspirieren lassen? 
 
Die Reihe Rosy Future (2017-2023) hat spannende Angebote für Dich. Sie wird von Career Service und Gleichstellungsstelle organisiert. Alle Angebote sind kostenlos.

Neu bei uns im WS 2020 - Workshopreihe mit Melanie Vogel
Wir freuen uns sehr, Euch im WS drei kostenlose Workshops mit Melanie Vogel anbieten zu können. Die Workshops bauen aufeinander auf, können aber natürlich auch unabhängig voneinander besucht werden.

Melanie Vogel ist dreifach ausgezeichnete Innovatorin und seit 1998 passionierte Unternehmerin. Sie ist Initiatorin der Woman& Work Messe, die jährlich stattfindet. Das von ihr entwickelte und preisgekrönte “Futability®-Konzept” ist ihre Antwort auf VUCA – eine Welt radikaler Veränderungen. Als VUCA-Expertin macht sie Menschen fit für eine Welt dauerhaften Wandels und sorgt für eine mentale Frischzellenkur.
NUR MUT - Online Workshop mit Melanie Vogel
Angst ist eine normale Begleiterin in Veränderungsprozessen. Egal, ob diese Veränderungen auf beruflicher Ebene ablaufen oder auf privater. Normal ist sie deshalb, weil jede Veränderung ein Schritt in Neues und Unbekanntes darstellt. Darum ist es (lebens-)wichtig, Methoden zu kennen, die Angst in Mut verwandeln. In diesem Webinar® führt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work und selbst jahrelange Angstpatientin, ein in die DNA der Angst. Sie vermittelt Techniken, Methoden und Mindset-Veränderungen, die aus der Angstfalle hinausführen – hin zu Zukunftslust und Mutausbrüchen.


ERFOLG IST EINE HALTUNG - Online Workshop mit Melanie Vogel
Erfolg ist ein persönliches Geschenk, das wir uns selbst gönnen. Wie groß oder klein dieses Geschenk ausfällt, wie wir es ein- und wann wir es auspacken, entscheiden wir selbst. Wir können uns jeden Tag beschenken – oder nie. Erfolg definieren wir individuell für uns selbst und ist kein Selbstläufer. Erfolg hängt vor allem davon ab, wie wir zu uns selbst, unseren Stärken, Potenzialen und Talenten stehen – und inwieweit wir uns selbst erlauben, erfolgreich zu sein. Halten wir uns für klein und unbedeutend, können wir uns noch so viel anstrengen – der Erfolg wird ausbleiben. Sind wir aber im Selbstvertrauen, schätzen wir unseren eigenen Wert und messen wir diesem Bedeutung zu, wird der Erfolg mit viel mehr Leichtigkeit fließen. Melanie Vogel zeigt in diesem Webinar® auf, wie Sie sich selbst in Richtung Erfolg ausrichten können – egal, wie Sie Erfolg für sich definieren.
KARRIERE L(I)EBEN: KARRIERESTRATEGIEN FÜR FRAUEN - Online Workshop mit Melanie Vogel
Die eigene Karriere (Definition Karriere: berufliches Vorankommen – egal, wie dieses Vorankommen
individuell definiert wird) beginnt im Kopf, mit dem eigenen Selbstverständnis und dem eigenen Selbstbewusstsein. Karriere macht, wer klare Visionen und Ziele hat und diese hartnäckig und gewissenhaft verfolgt – und gleichzeitig in Balance und authentisch bleibt. Karriere bedeutet nicht zwingend ein „höher, schneller, weiter“, sondern ein gesundes Maß zur beruflichen Selbstverwirklichung zu finden, das zu einem passt. Und genau dazu bedarf es der richtigen Strategie. Welche Strategien Frauen nutzen können und warum insbesondere Frauen die eigene Karriere von langer Hand planen und durchsetzungsstark und zielstrebig angehen sollten, zeigt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work, in diesem Webinar®.

Gehaltsstrategien für Frauen.

Erneut Online Workshop mit Tina Groll, Fortsetzung für 2021 geplant.

Nach wie vor  werden Frauen schlechter bezahlt als Männer. Die unbereinigte Lohnlücke  beträgt hierzulande knapp 21 Prozent, bereinigt knapp sieben Prozent.  Schon beim Berufseinstieg bekommen Frauen oft trotz gleicher oder häufig  sogar besserer Qualifikation und Noten ein geringeres Gehalt. Was kann  man dagegen tun und wie verhandelt man überhaupt sein Gehalt?
 
Das  vermittelt die Karriereexpertin und Journalistin Tina Groll in ihrem  Gehaltsworkshop für Studentinnen und Absolventinnen. In dem Workshop  werden nicht nur die wichtigsten Tipps zum Gehalt verhandeln vermittelt  sondern auch, was rechtlich zu beachten ist. Konkrete, praxisnahe Übungen und Bewerbungstipps runden den Workshop ab.

Anmeldung für alle Veranstaltungen

Du willst deinen Platz sichern? Sie möchten gerne teilnehmen?

  • Als immatrikulierte Studentin kannst du dich einfach bei Career Gate mit Deiner stud.hs-bremen.de Mailadresse einloggen und anmelden.
  • Absolventinnen der HSB ohne Career Gate Account melden sich mit einer Email an Monika.Blaschke@hs-bremen.de an.

 
 

Natascha Wegelin
Let´s talk money. Wie Frauen finanzielle Unabhängigkeit gewinnen können
Großes Interesse bei Veranstaltung an der Hochschule Bremen am 27.11.2018
Schluss mit Vermeidungsstrategien wie „darum müsste ich mich eigentlich auch mal kümmern“! Besser, so die einhellige Meinung aller Expertinnen bei der Veranstaltung Let´s talk money an der Hochschule Bremen, sei es, anzufangen sich aktiv mit den Themen Geld und Finanzen auseinanderzusetzen. Frauen erreichen so nicht nur finanzielle Unabhängigkeit, sondern auch Sicherheit und Spielraum, um ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.
Bei der von Career Service und Gleichstellungsstelle organisierten, öffentlichen Veranstaltung informierten Bloggerin und Bestsellerautorin Madame Moneypenny Natascha Wegelin, Anika Werner von ArbeiterKind.de und Kristina Seifert von der Studienberatung an der Hochschule Bremen über Strategien, die Kontrolle über Geld (zurück-) zu gewinnen und das eigene Leben gestalten zu können.

„Macht was draus“, so der Appell von Natascha Wegelin an die rund 50 Studentinnen und interessierten Frauen aus Bremen. Wer die eigenen Ausgaben genau überprüfe, gerne auch mit Haushaltsbuch- oder App, Konsumausgaben reduziere, sich frei von Ansprüchen anderer mache, am eigenen Mindset arbeite und negative Glaubenssätze überprüfe, hätte schon viel gewonnen. Weniger Ausgaben als EInnahmen, Gelder in die eigene Ausbildung und Weiterentwicklung stecken, Schulden begleichen, Notgroschen ansparen, sich gut auf Gehaltsverhandlungen vorbereiten und, falls möglich, zusätzliche Gelder in Aktien (insbesondere passive ETF Fonds) investieren. Dabei nicht auf Finanzberater*innen verlassen, Jede könne es schaffen, sich eigenes Wissen dazu anzueignen, Podcasts, Bücher, Blogs gäbe es reichlich.

Was aber tun, wenn bereits die Finanzierung des Studiums große Sorgen bereitet!? Ausgaben genau kontrollieren, Beratungsangebote wahrnehmen (u.a. Studienberatung, Sozialberatung des Studierendenwerks, Bafög und Sozialberatung des ASTAs an der Hochschule Bremen, ArbeiterKind.de) und unbedingt die Chancen auf ein Stipendium wahren. Jede vierte Stipendienbewerbung, so Anika Werner, sei erfolgreich. Bloß nicht die Augen verschließen, Rechnungen öffnen und aktiv Unterstützung einholen, so ihr Appell insbesondere an die anwesenden Studentinnen.
Dass das Thema gerade auch für Frauen relevant ist und neben persönlichen Umgangsweisen auch eine gesellschaftliche Komponente hat, zeigt ein Blick auf die Statistiken. Bei 75% aller Frauen in Deutschland wird die Rente später unter 400 Euro liegen, Frauen verdienen im Schnitt 21% Prozent weniger als Männer.
Rosy Future 2017
Zum Start der Reihe am 16. Mai 2017 gab es ein vielseitiges Programm, u.a. mit einem Impuls Vortrag von Andrea Kuhfuss und einer Diskussionsrunde.

Links zum Thema Berufseinstieg und Karriere für Studentinnen
Du möchtest gerne weitere Informationen sammeln oder die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch in Bremen und Weser Ems- Region nutzen?

Frauen in Arbeit und Wirtschaft e.V. ist eine Beratungsstelle für Frauen, die sich beruflich verändern, weiterentwickeln oder selbstständig machen wollen. Das Angebot wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert und ist auch für Studentinnen kostenfrei. Wenn Ihr Fragen zu u.a. den Anerkennungsverfahren von ausländischen Bildungs- und Berufsabschlüssen, zu Existenzgründung  oder Wiedereinstieg habt, stehen Euch hier kompetente Beraterinnen zur Seite.

belladonna Kultur, Bildung und Wirtschaft für Frauen e.V. in Bremen bietet Vernetzungstreffen, Podiumsdiskussionen, Ausstellungen, Kurse, Seminare, Workshops, Kunstgespräche, Lesungen und Filmvorführungen für Frauen.

Das BPW Netzwerk für berufstätige Frauen Bremen bietet Infos, Veranstaltungen und Unterstützung an. 

Die IHK Stade bietet Infos, Publikationen und Veranstaltungen zum Thema Starke Frauen an.

 

 

 


 

 

Access Keys: