Über das Labor

Im Labor für Computertechnik lernen Studierende der Informatik und der Elektrotechnik, wie man Mikrocontroller hardwarenah, planvoll programmiert und wie man in digitalen Mikrocontrollerschaltungen praktisch misst, um Fehler zu finden. Die Studierenden lernen das Entwickeln von Software mithilfe einer in der Industrie verbreiteten, sehr mächtigen Entwicklungsumgebung für Mikrocontroller.

Ausstattung

10 Arbeitsplätze

Veranstaltungen

In diesem Labor werden die Laborversuche u.a. zum Modul „Mikrocontroller“ (4. Sem.) zum hardwarenahen Programmieren von m-Controllern in C oder Assembler statt.

Standort