Interspace ist eine Kooperation zwischen den Masterstudiengängen Architektur / Environmental Design der School of Architecture an der HSB, Hochschule Bremen und Integriertes Design, Masterstudio System + Struktur, an der HfK, Hochschule für Künste Bremen. Die Studierenden arbeiten gemeinsam im Bremer Zentrum für Baukultur, die Zusammenarbeit wird gefördert durch das Forschungscluster »Region im Wandel« an der HSB.

Im Mittelpunkt steht die ergebnisoffene Auseinandersetzung mit einem übergeordneten Thema durch forschendes Lernen in interdisziplinären Teams und die Begegnung mit Stakeholdern. Das hochschulübergreifende Projekt INTERSPACE wurde initiiert und wird geleitet von den Professoren Ulrike Mansfeld, HSB sowie Detlef Rahe und Roland Lambrette, HfK.