Während des 17. European Computer Science Summit (ECSS 2021) in Madrid wurde der Minerva Informatics Equality Award im Rahmen einer besonderen Zeremonie verliehen. Mit dieser Auszeichnung, organisiert von Informatics Europe und gesponsert von Google, werden erfolgreiche Initiativen gewürdigt, denen es gelingt, Frauen zur Aufnahme eines Informatikstudiums zu motivieren und zum Studienerfolg zu führen. In Anbetracht des diesjährigen starken Bewerberfeldes für den Award beschloss das Preiskomitee, die Hochschule Bremen mit ihrem Internationalen Frauen-Studiengang Informatik (IFI) mit dem zweiten Platz auszuzeichnen, so Prof. Letizia Jaccheri, Vorstandsmitglied von Informatics Europe. Platz eins belegte das britische EPSRC Centre for Doctoral Training (CDT) in Robotics and Autonomous Systems.

In der Laudatio stellt das Programmkomitee heraus, dass Informatics Europe das Engagement der Hochschule Bremen und des IFI-Studienprogramms sehr schätzt und mit der Auszeichnung dazu beitragen möchte, dessen Sichtbarkeit zu erhöhen. Der Studiengang, den die Hochschule Bremen seit 2000 im Portfolio hat, kann als Best-Practice-Beispiel international zum Vorbild für andere Institutionen in puncto Chancengerechtigkeit und MINT-Förderung werden. "Google ist stolz darauf, den Minerva-Award zu unterstützen und gratuliert den Gewinnern zu ihrer Leistung", erklärte Dr. Beate List, Program Manager, CS Education, Google.

Die Hochschule Bremen ist die erste Hochschule der Angewandten Wissenschaften in der Geschichte des Minerva-Awards, die diese wertvolle Anerkennung erhält. "Wir haben eine sehr wertvolle Bewertung von einem anerkannten externen Gremium erhalten, die unseren Internationalen Frauenstudiengang Informatik bestätigt", sagte Prof. Philipp Last bei der Entgegennahme der Glückwünsche von Prof. Jaccheri und dem Präsidenten von Informatics Europe, Prof. Enrico Nardelli.

Basierend auf den Empfehlungen des Preiskomitees wird der Erfolg des IFI-Programms der Hochschule Bremen und seiner Alumnae langfristig evaluiert, kündigt Studiengangsleiterin Prof. Gerlinde Schreiber an. Die Hochschule Bremen bietet den Internationalen Frauenstudiengang Informatik zusätzlich zum regulären Bachelor-Abschluss mit integriertem Auslandssemester als duale Variante an.

Hinweis für Redaktionen:

Weitere Informationen:

Internationaler Frauenstudiengang Informatik (IFI)

Informatics Europe

Pressefoto herunterladen