Die Hochschule Bremen (HSB) hat eine neue Kampagne gestartet. Unter #aufzurHSB wird gezielt eine junge Zielgruppe ab 16  Jahren angesprochen. Wichtigste Bausteine der auf Online-Kommunikation ausgerichteten Werbemaßnahmen sind eine Landingpage (www.aufzurhsb.de) und Anzeigenschaltungen auf Instagram, Facebook und Google.

Studieninteressierte werden auf der neuen Webseite und in den Anzeigenmotiven themenorientiert angesprochen. Die rund 66 Studiengänge der HSB wurden in neun übergeordnete Bereiche zusammengefasst und geben so eine stärkere Orientierung für die Studienwahl. Der Schwerpunkt der Vermittlung von Studiengangsinhalten liegt dabei auf der späteren Berufswahl.  Anschaulich werden den Zielgruppen berufliche Perspektiven und Einsatzmöglichkeiten aufgezeigt. „Das neue  Kampagnenkonzept und die inhaltliche Ausrichtung nach Interessen ermöglicht es uns, Markeninhalte, Studienmöglichkeiten und Veranstaltungen noch gezielter und fakultätsübergreifend zu vermitteln“, so Projektleiter Christian Gerlig vom Referat Kommunikation und Marketing. Auf der neuen Webseite werden unter anderem Studiengänge aus dem Architektur-,  Gesundheits-, Umwelt- und Wirtschaftsbereich dargestellt. Beworben werden sämtliche Bachelor- und Masterstudiengänge an der Hochschule Bremen sowie die Studiengänge im Weiterbildungsbereich für Berufserfahrene am International Graduate Center.


Stärkung der Marke HSB

Die Kampagne #aufzurHSB ist eine von mehreren Maßnahmen, die auf die Marke HSB einzahlt. Die Hochschule Bremen positioniert sich als Impulsgeberin für die Region mit starker internationaler und praxisorientierter Ausrichtung, die passgenaue
Angebote schafft. Auch die offizielle Bewerbungsphase für ein Studium an der HSB vom 1. bis 31. Juli 2021 wird von der Kampagne unterstützt. Der Hashtag #aufzurHSB wird ganzjährig im Rahmen der Imagekommunikation eingesetzt. Weitere
Kommunikationsanlässe sind die laufenden Informations- und Beratungsangebote der Hochschule.

Auf die Zielgruppe abgestimmtes Marketing

Die Kampagne ist Mitte März gestartet. Zunächst wurde mit dem Reichweitenaufbau des Hashtags #aufzurHSB begonnen. Durch gezieltes Zielgruppenmarketing wird der Kontakt mit der Marke HSB aufgebaut und soziodemografisch gesteuert. Im Fokus stehen dabei junge Menschen im Alter zwischen 16 und 30 Jahren. Geografisch wird verstärkt in mehreren Bundesländern geworben. Mit der erfolgten Onlinestellung der neuen Landingpage wird die Frequenz der Ansprache kontinuierlich weiter erhöht. Initiiert hat die Kampagne das Referat Kommunikation und Marketing der Hochschule Bremen. Betreut werden die zunächst auf zwei Jahre angelegten Maßnahmen von der Bremer Agentur Werk85. Die Agentur hat den Zuschlag für die Kampagne im Rahmen einer Ausschreibung erhalten.

Über die Hochschule Bremen

Die Hochschule Bremen ist die größte Fachhochschule und die zweitgrößte Wissenschaftseinrichtung im Bundesland Bremen.  Rund 8.500 Studierende in 68 Studiengängen sind in Ingenieurs-, Natur-, Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften eingeschrieben. Über 360 Kooperationsverträge mit Partnern weltweit sind Basis für die internationale Ausrichtung. Dank langjähriger Kontakte zu Partnern aus der Wirtschaft, die eine besonders praxisorientierte Lehre und Forschung ermöglichen, bietet die Hochschule Bremen zukunftssichere und innovative Studieninhalte und gilt als Innovationsmotor für die Region. An die Hochschule Bremen angeschlossen ist auch das International Graduate Center (IGC). Das IGC ist eine interdisziplinäre Einrichtung für akademische Weiterbildung im Master-Bereich.