Nach mehrjähriger Pause fand am Sonntag, 21.11.21 der traditionelle Kuhcross-Lauf des ATS Buntentor statt. Dies bot diesmal eine gute Gelegenheit, sich als großes TriRunners-Team der Hochschule zu präsentieren. Besonders erfreulich dabei, dass auch wieder viele Erasmus- und Gaststudierende das Team verstärkt haben. So haben sich mehrere Studenten und Studentinnen aus Frankreich, Spanien, Italien, Indien und sogar ein Doktorand aus El Salvador der Mannschaft angeschlossen. Insgesamt ist der Zuspruch in diesem Semester außergewöhnlich groß, so dass über 30 Studierende, Alumnis, Mitarbeitende und Gaststudenten, aber auch Studierende der Uni! dienstags gemeinsam auf dem Stadtwerder trainieren.

Am Sonntag sind wir mit 14 Aktiven an den Start gegangen. Sechs Studentinnen hatten sich für den 4km-Lauf gemeldet und acht TriRunners wollten die 8 km Crossstrecke angehen.

Gelaufen wurde bei herrlichem Sonnenschein auf dem Areal des ATS Buntentor auf dem Stadtwerder und wie es sich für einen Crosslauf gehört, waren so einige Hindernisse und Höhen dabei zu überwinden. Für einen gepflegten Asphaltläufer bleibt bei einem solchen Wettbewerb dann auch nur die Zuschauerrolle.

Beim 4km-Lauf ging Karla aus der FK3 mit 22:01 auf Platz 11 (25. gesamt) als schnellste TriRunners durch das Ziel, auf den weiteren Plätzen erreichten dann Madita (Uni), Laura (FK3), Lilly (FK3), Tessa (FK5) und Louisa (FK1) die Ziellinie. Insgesamt starteten im 4km-Feld 42 Läufer und Läuferinnen.

Im 8km-Wettbewerb gingen 46 Starterinnen und Starter auf die Strecke. Unser schnellster TriRunner war hier Christian (Alumni FK5), der mit 30:38 den 5. Platz (Männer und Gesamt) belegte. Ein gutes Stück dahinter ging Aleix (Erasmus aus Spanien) mit 36:03 durchs Ziel, ihm folgten Miron (Almuni FK1), Leonard (FK4), Yannick (FK5), Jessica (FK5), Lea (FK4) und Francisco aus der FK1. Hier bleibt noch zu erwähnen, dass Jessica mit 41:24 auf Platz 3 der Frauen lief.

Insgesamt ein runder Wettbewerb, bei dem sehr oft das Hochschullogo zu sehen war. Zufrieden waren auch die Aktiven und natürlich die Fans, die für Unterstützung und Fotos an diesem Tag sorgten.

Zu den Ergebnissen

Text und Bilder - Ingo Heidrich