Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Studieninhalte

 [Technik+Wirtschaft]*Internationalität=Erfolg2  

Moderne kundenorientierte und internationale Organisationsformen, in denen Arbeitsbereiche produkt-, länder- und funktionsübergreifend gestaltet werden,  Wechselbeziehungen zwischen Technik und Wirtschaft sowie hochgradig arbeitsteilige Prozesse verursachen in Unternehmen immer komplexer werdende Schnittstellen. Zur Koordination, Steuerung und Überbrückung dieser Schnittstellen sind übergreifendes Fachwissen, ein Verständnis der unterschiedlichen Fachsprachen und Denkweisen von Ingenieuren/innen und Wirtschaftler/innen sowie die Fähigkeit zur interkulturellen Kommunikation und Führung erforderlich. Der Studiengang ISWI greift diese Entwicklungen auf.

Er vermittelt:

1.   solide ingenieurwissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen

2.   interdisziplinäres Projekt- und Personalmanagement

3.   Kommunikationstechniken und interkulturelle Kompetenzen

4.   Vertiefungen in Marketing, Controlling und Logistik

Das ausgewogene, teilweise englischsprachige Modulangebot der ersten vier Semester in technischen, wirtschaftlichen und interkulturellen Fachgebieten gewährleistet eine ideale Grundlage für den in das Studium integrierten Auslandsaufenthalt. Dieser insgesamt einjährige, als Pflichtteil gestaltete Auslandsaufenthalt setzt sich aus einem Studiensemester an einer ausländischen Hochschule sowie einem Auslandspraktikum zusammen und stellt ein besonderes Merkmal des Studiengangs dar, das den Absolventen/innen einen erheblichen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt bietet. Das siebte Fachsemester bietet durch die Wahl von Schwerpunkten aus den Bereichen Internationales Marketing, Logistik sowie Internationales Controlling abschließend die Möglichkeit zur Vorbereitung einer erfolgreichen Karriere.

Das Besondere des Studiengangs ist die internationale Ausrichtung:

  • Dies erfolgt zum einen dadurch, dass mehrere Module in englischer Sprache unterrichtet werden. In diesen Kursen nehmen tlw. Gaststudenten ausländischer Partneruniversitäten teil und erarbeiten mit den deutschen Studierenden Falllösungen.
  • Zum anderen erfolgt dies durch einen einjährigen Auslandsaufenthalt, für den durch interkulturelle Trainer Vorbereitungen im Rahmen des Studienplans durchgeführt werden. Das Auslandsstudium kann an einer der 80 Partnerhochschulen der Hochschule Bremen oder nach Absprache mit einer selbstgewählten Auslandshochschule absolviert werden - damit steht den ISWI-Studierenden die ganze Welt offen.

 



English version
 

 

Access Keys: