Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Gasthörer und Nebenhörer

Gasthörer
Bewerber*innen, die nicht Studierende sind, können als Gasthörer*innen zu Maßnahmen und Veranstaltungen der Weiterbildung oder jeweils für die Dauer eines Semesters zu einzelnen Lehrveranstaltungen zugelassen werden, soweit dadurch das Studium der ordentlich Studierenden und der Nebenhörer*innen nicht beeinträchtigt wird. Die Zulassung als Gasthörer*in berechtigt nicht zur Teilnahme an Prüfungen. 

Der Antrag auf Gasthörerschaft ist an das Immatrikulations- und Prüfungsamt der Hochschule Bremen zu richten.

Die Entscheidung über die Zulassung als Gasthörer*in erfolgt nach Anhörung der für die gewählte Veranstaltung zuständigen Fakultät.

Gasthörer*innen erhalten eine Teilnahmebescheinigung über die besuchte Veranstaltung. Für die Teilnahme an Lehrveranstaltungen haben Gasthörer*innen ein Entgelt nach Maßgabe der Entgeltordnung für Gasthörer an der Hochschule Bremen zu entrichten.

Dieses beträgt zurzeit

  • für ein Modul oder bis zu 4 Semesterwochenstunden (SWS)      € 75,--
  • für zwei Module oder bis zu 8 Semesterwochenstunden (SWS)  € 150,--

Es ist zu erhöhen, wenn

a) die tatsächlichen Kosten nicht abgedeckt werden,
b) Verbrauchsmittel in Anspruch genommen werden,
c) besondere Einrichtungen benutzt werden.

Das Entgelt ist nach Rechnungsstellung zu entrichten.

Bei nachgewiesenen sozialen Gründen des Bewerbers kann die Hochschule auf Antrag das Entgelt ermäßigen bzw. auf die Erhebung des Entgelts ganz verzichten. Der Antrag ist gleichzeitig mit dem Antrag auf Zulassung als Gasthörer*in zu stellen.

Nebenhörer
Studierende anderer Hochschulen können jeweils für die Dauer eines Semesters zu einzelnen Lehrveranstaltungen zugelassen werden, sofern dadurch das Studium der ordentlich Studierenden nicht beeinträchtigt wird. Mit dem Antrag auf Nebenhörerschaft ist eine Immatrikulationsbescheinigung der Hochschule, an welcher der/die Bewerber/-in immatrikuliert ist, einzureichen. Der Antrag muss die gewählte Lehrveranstaltung bezeichnen. Die Entscheidung über die Zulassung als Nebenhörer*in erfolgt nach Anhörung der für die gewählte Veranstaltung zuständigen Fakultät. Nebenhörer*innen sind berechtigt, in den Lehrveranstaltungen, zu denen sie zugelassen sind, Prüfungsleistungen oder Prüfungsvorleistungen zu erbringen.


 

 

Access Keys: