Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


UAS7

UAS7 ist ein strategisches Bündnis von sieben führenden Fachhochschulen Deutschlands, das dem höchsten Qualitätsstandards in Forschung und Lehre verpflichtet ist.

UAS7 e. V. ist der Zusammenschluss von sieben forschungsorientierten deutschen Fachhochschulen mit starker internationaler Ausrichtung. Nach dem Grundsatz „Gemeinsam sind wir stärker“ bilden die Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, die Hochschule Bremen, die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, die TH Köln, die Hochschule München, die Fachhochschule Münster und die Hochschule Osnabrück seit der Gründung eines gemeinsamen Verbindungsbüros in New York im Jahr 2005 eine strategische Allianz und arbeiten in ausgewählten Bereichen zusammen. 
Durch die Exzellenz der sieben Hochschulen in den verschiedensten Bereichen, entwickeln sich die Hochschulen miteinander und aneinander weiter und sind somit gleichermaßen eine Qualitätsgemeinschaft und ein Benchmarking-Club.

Die Geschäftsstelle von UAS7 ist in Berlin an der Hochschule für Wirtschaft und Recht verortet. Sie bündelt und koordiniert die vielfältigen UAS7-Aktivitäten in Deutschland sowie den beiden Schwerpunktländern, ist verantwortlich für die Kommunikation nach innen und außen, und ist der Kontaktpunkt für die Außenbüros.

UAS7-Auslandsbüros
Büro New York
Das UAS7-Verbindungsbüro koordiniert die Kontakte zu den vier gemeinsamen Partnerhochschulen (Drexel University, University of Pittsburgh, University of New Orleans und State University of New York) des UAS7-Netzwerkes und wirbt US-amerikanische und kanadische Studierende und Wissenschaftler für Studium, Lehre und Forschung an den UAS7-Hochschulen. Dafür nimmt die Leitung des Verbindungsbüros an diversen Hochschulmessen in den USA teil und informiert vor Ort Interessenten über die Studienmöglichkeiten an einer UAS7-Hochschule.
Darüber hinaus werden Netzwerke mit verschiedenen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft aufgebaut und intensiviert.
Büro São Paulo
Die UAS7 eröffneten am 1. März 2013 ihr Verbindungsbüro im Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus (DWIH) in São Paulo.

Bereits im Frühjahr 2012 wurde das DWIH mit einem Festakt im Rahmen der Vorstellung des "Deutschlandjahres 2013/2014" im Beisein von Bundesaußenminister Westerwelle feierlich eröffnet.

Für die Universities of Applied Sciences ist Brasilien von besonderem strategischen Interesse: das Konsortium unterhält schon jetzt insgesamt 34 Partnerschaften zu brasilianischen Hochschulen, sechs davon zu Universiäten in São Paulo. Kooperiert wird vor allem in den Ingenieurs- und Wirtschaftswissenschaften.

UAS7 Geschäftsstelle
c/o HWR Berlin
Claus Lange
Geschäftsführer
T: +49 30-30877-1237
UAS7 Office New York
Dr. Britta Schumacher
T: +1 212-758-3369
UAS7 Office Brasilien
Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus
 

 

Access Keys: