Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Kompetenzzentrum Freizeit und Tourismus

  • Flyer (500.6 kB Byte)

Das Kompetenzzentrum, welches von verschiedenen Einrichtungen in den Bereichen Forschung und Beratung getragen wird, bietet einen engen Bezug zu Tourismus und Freizeit. Einen besonderen Stellenwert nehmen Internationalität und Praxisrelevanz ein. Die beiden internationalen Studiengänge Tourismusmanagement und Freizeitwissenschaft vermitteln die notwendigen Kernkompetenzen und Fähigkeiten, um einen erfolgreichen Berufseinstieg zu ermöglichen.

Eine Besonderheit hierbei ist die enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern aus der Industrie, die den Studierenden erste Einblicke in die Berufswelt gewähren und gleichzeitig vom erworbenen akademischen Know-How der Studierenden profitieren. 

DIE STUDIENGÄNGE 

Internationalität und der Erwerb von Fach-, Führungs- sowie von sozialer und interkultureller Kompetenz sind die inhaltlichen Schwerpunkte des internationalen Bachelor-Studienganges Tourismusmanagement

Freizeitwissenschaft versteht sich als eine „Spektrumswissenschaft“. Im Fokus steht die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit Freizeit als einem zentralen Lebensbereich in unserer Gesellschaft.
> externe Webseite 


WISSENSCHAFT FÜR DIE PRAXIS

"Wir forschen interdisziplinär, gemeinsam mit Akteuren aus Wirtschaft und Politik!"

  • Begleitung von lokalen Projekten zur Stadtteilentwicklung, z.B. in der Bremer Neustadt mit dem Kulturnetzwerk VIS-A-VIS

 

  • Erarbeitung von strategischen Forschungsprojekten mit Tourismusregionen, z.B. die Entwicklung einer Qualitäts- und Wettbewerbsstrategie für Beherbergungsbetriebe in Lübbenau/Spreewald

 

  • Forschung hinsichtlich außerschulischer Lernorte, z.B. bundesweite Grundlagenstudien zu neuen didaktischen Modellen in Zoos, Freizeitparks und Science Centern

 

  • Initiierung internationaler Forschungsprojekte zur nachhaltigen Tourismusentwicklung, z.B. in Südafrika, Kanada, Thailand und Vietnam

 

 

  • Erarbeitung von Projektstudien im Rahmen der sog. Learners' Company, eines Theorie-Praxis-Moduls, z.B. die Entwicklung barrierefreier Stadtrundgänge, die Entwicklung eines neuen Vermarktungskonzepts für Museen oder mobiler Anwendungen für touristische Destinationen

 

 

IMPULSE FÜR BREMEN UND DIE REGION

"Wir entwerfen innovative Lösungen und gestalten kommunale Entwicklung..."

...mit Expertisen für Unternehmen, Institutionen und Kommunen, z.B. trägt das Stadtmarketing in Syke unsere Handschrift, und wir etablieren Module zum nachhaltigen Tourismus für Berufsschulen.

...als Veranstalter von Kongressen und Events planen und führen wir z.B. den Bremer Freizeit-Kongress und die Kids' Colleges an der Hochschule Bremen durch.

...mit gesellschaftlichem Engagement, z.B. durch die Verleihung des Bremer Diversity-Preises, zur Förderung von Vielfalt und Chancengleichheit, oder die Unterstützung des freiwilligen Engagements, u.a. bei "Kulturen der sozialen Teilhabe im Stadtteil", einem niedrigschwelligen Angebot für Migrantinnen und Migranten. 

ENGAGEMENT IN WISSENSCHAFTLICHEN GREMIEN

"Wir sind vernetzt und beteiligen uns an Diskursen der Science Community!"

 

 

 

  • Mitglied im Forschungscluster Lebensqualität der HSB

 

BREMEN HAT DEN SCHLÜSSEL ZUR WELT

Bremen hat eine hohe Lebensqualität, von der Einheimische und Besucher gleichermaßen profitieren. Wissens- und Erlebniswelten, Sehenswürdigkeiten wie die Stadtmusikanten und das UNESCO-Weltkulturerbe Rathaus und Roland, deutschlandweit bedeutende und international bekannte Museen prägen das reizvolle Stadtbild. Die HSB ist geradezu prädestiniert als Kompetenz-Standort für Freizeit und Tourismus. Eine Vielzahl an regional und international agierenden Wirtschaftsunternehmen und Kulturakteuren profitieren davon. 

__________________________________________________________

FORSCHUNG UND BERATUNG

IFKA - Institut für Freizeitwissenschaft und Kulturarbeit
IDF - Informations- und Dokumentationszentrum für Freizeitwissenschaften
ZIM - Zentrum für Interkulturelles Management
MFK - Institut markt.forschung.kultur
ITDP - Institute for Transport and Development 

 

 

 



 


 

 

Access Keys: