Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Forschung und Entwicklung

Hafen Hamburg, Containerterminal Burchardkai
Hafen Hamburg, Containerterminal Burchardkai
Am Institut für Wasserbau der Hochschule Bremen (IWA) werden in Kooperation mit Hochschulen und Universitäten, Forschungsinstitutionen, Behörden, Planungsbüros und dem produzierenden Gewerbe Forschungs- und Entwicklungsprojekte konzipiert und durchgeführt. Die Schwerpunkte in der Forschung des Instituts für Wasserbau liegen in der Lösung angewandter Problemstellungen in den Bereichen Wasserbau und Küsteningenieurwesen. Zu den behandelten Themengebieten gehören:
• Messung und Analyse von Strömungsvorgängen und Sedimentationsproblemen in Wasserstraßen, See- und Tidehäfen
• Ermittlung von Belastungsgrößen aus Wind, Wasserstand, Strömung, Seegang und Eis für die Bemessung wasserbaulicher Anlagen
• Hochwasserschutz an der Küste und im Binnenland, auch unter Einschluss innovativer Systeme
• Sedimenttransport an sandigen Küsten unter Einbindung aktiver und passiver Küstenschutzmaßnahmen
• Hafenplanung und Hafenbau an der Küste und im Binnenland, auch unter Berücksichtigung der Einflüsse des zu erwartenden Klimawandels
• Sportboothäfen sowie schwimmende Anlagen wie Anlegestellen und Floating Homes
• Erneuerbare Energien sowie die hydraulische Konzeption von Fischaufstiegsanlagen
• Wasserbauliche Aspekte bei der Renaturierung von Tagebaurestseen
Seegang am Strand von Kühlungsborn, Ostsee
Seegang am Strand von Kühlungsborn, Ostsee
In Flutung befindliches Tagebaurestloch 'Zwenkauer See' bei Leipzig
In Flutung befindliches Tagebaurestloch 'Zwenkauer See' bei Leipzig
Aktuell laufende Forschungsprojekte am IWA:
• HWS-Bildung - Anpassung der Ausbildung Deichverteidigung und Hochwasserschutz der THW-Bundesschule Hoya an die Herausforderungen des Klimawandels, gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, 2016-17
• DeichSCHUTZ - Entwicklung von Systemen zur Minderung des Auftriebs in versagensgefährdeten Deichen, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, 2014-17
• DeichKADE - Entwicklung wassergefüllter Schlauchkonstruktionen zum Einsatz als Deichaufkadung, gefördert von der Deutschen Stiftung Umwelt, 2014 - 2017
Aktuell am IWA bearbeitete Promotionsthemen:
• Entwicklung von Tidepolderkonzepten an der Unterweser und im Wouri-Ästuar zur Anpassung an den Klimawandel
• Analyse von Gleichgewichtsprofilen an seegangsbelasteten sandigen Küsten in Deutschland und Ghana
• Entwicklung von innovativen Deichverteidigungsmitteln
Mitarbeit in internationalen Arbeitsgruppen
Das IWA ist eingebunden in die Arbeiten der PIANC EnviCom Working Group 178 'Climate Change Adaptation for Maritime and Inland Port and Navigation Infrastructure: Guidelines for Adaptation'
Simulationszentrum der Hochschule Bremen

Das Institut für Wasserbau arbeitet eng mit dem Simulationszentrum der Hochschule Bremen zusammen.

Das Simulationszentrum ist eine interdisziplinäre Einrichtung, die die Ressourcen verschiedener Institute zur Simulation maritimer Anwendungen bündelt.


Institut für Wasserbau
 

 

Access Keys: