Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


„Villa Tugendhat“: Wanderausstellung zur Geschichte des europäischen Hauptwerks des Bauhaus-Direktors Mies van der Rohe

Ausstellungszeit vom 21. März bis 20. April

20. März, 19 Uhr: Ausstellungseröffnung
Am Dienstag, dem 20. März 2018, eröffnet die School of Architecture der Hochschule Bremen um 19 Uhr die Wanderausstellung mit dem Titel: „Die Villa Tugendhat“, dem Hauptwerk des Bauhau-Direktors Mies van der Rohe. Ort: Campus Neustadtswall 30, 28199 Bremen, AB-Gebäude (Hochhaus), Raum AB 516. Den Gastvortrag wird Lucie Valdhansová vom Studien- und Dokumentationszentrum der Villa Tugendhat halten. Die Ausstellung selbst ist bis zum 20. April 2018 montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr in der AB-Galerie (Erdgeschoss des AB-Gebäudes) zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Die Wanderausstellung des Museums der tschechischen Stadt Brno dokumentiert die Geschichte und Rekonstruktion des auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehenden europäischen Hauptwerks des Bauhaus-Direktors Mies van der Rohe (1886 bis 1969).

Die Villa Tugendhat ist ein von 1929 bis 1930 im damaligen Brünn (heute: Brno, Tschechien) nach Plänen Mies van der Rohes errichtetes Wohnhaus für das Unternehmer-Ehepaar Fritz und Grete Tugendhat, den Eltern des deutschen Philosophen Ernst Tugendhat und der Kunsthistorikerin Daniela Hammer-Tugendhat. Das Gebäude gilt als das berühmteste Bauwerk der Moderne in Brünn und entstand gleichzeitig mit Mies’ Barcelona-Pavillon. Die Villa wird zu den bedeutendsten Bauten Mies van der Rohes in Europa gezählt und gilt als ein Meilenstein der modernen Architektur. (Quelle: Wikipedia)
Ansprechpartner
Name Telefon E-Mail
Bonnen, Clemens, Prof. +49 421 5905 2234  senden


veröffentlicht am 2018-03-05 16:00

 

 

Access Keys: