Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Plastisches Gestalten in Ton: zwei Seminare der künstlerischen Weiterbildung an Bremer Hochschulen

Für alle, die sich für die Arbeit mit dem Material Ton interessieren, bietet das Weiterbildungsstudium Gestaltende Kunst der Hochschule für Künste und der Hochschule Bremen zwei Wochenendveranstaltungen Mitte November bzw. Mitte Januar 2018 an. Beide Veranstaltungen werden von der Künstlerin und Dozentin Sabine Emmerich geleitet und sind offen für Anfänger oder Fortgeschrittene.

„Tierplastiken in Ton – Form, Ausdruck und Charakter“ (VANR 9474) lautet der Titel des Kurses vom 17. bis 19. November 2017. Tiermodellieren ist eine der ältesten Kunstäußerungen überhaupt. Die Kunst der Naturvölker bis zu Darstellungen von modernen Bildhauern des 20. Jahrhunderts soll Ausgangspunkt dieser Veranstaltung sein.

In der Veranstaltung „Modellieren nach Modell – Kurzskizzen und Miniaturplastiken“ (VANR 9475) wird vom 19. – 21. Januar 2018 die menschliche Gestalt im Vordergrund stehen. Es wird nach Modell gearbeitet in vielen Kurzskizzen aus Ton. Detailarbeit ist nicht gefragt – es geht um den wesentlichen Ausdruck der Figur.

Beide Veranstaltungen finden am freitags von 18 – 21 Uhr, am Samstag und Sonntag jeweils von 10 – 17 Uhr statt.
Die Anmeldung ist online, per E-Mail oder per Fax möglich und sollte möglichst zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn eingetroffen sein.
Ansprechpartnerin
Name Telefon E-Mail
Gilicki, Martina +49 421 5905 4162  senden


veröffentlicht am 2017-10-09 11:13

 

 

Access Keys: