Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Quadrat, Rechteck, Kreuz: Bereits zweite Auszeichnung für das neue Erscheinungsbild der Hochschule Bremen

„iF Design Award 2016” ist einer der wichtigsten Design-Preise weltweit

Preisverleihung am 26. Februar in München

Wesentliches Ziel des Re-Designs: Verbesserte Wahrnehmbarkeit der HSB als Impulsgeberin für die regionale Entwicklung
Nach Einführung ihres neuen Markenauftritts im Sommer 2015 gab es für die Hochschule Bremen (HSB) mit dem „iF Design Award 2016“ bereits die zweite Auszeichnung für das neu eingeführte Corporate Design (CD). Entwickelt wurde das neue Erscheinungsbild von der Berliner Agentur kleiner & bold. Der iF Design Award gehört zu den wichtigsten Design-Preisen der Welt. Seit über 60 Jahren ist diese Auszeichnung ein weltweit anerkanntes Markenzeichen, wenn es um ausgezeichnete Gestaltung geht. Die Preisverleihung erfolgt am Freitag, dem 26. Februar 2016, in der BMW Welt, München.

Bereits im Dezember wurde das neue CD der HSB mit einer „Special Mention“ beim German Design Award ausgezeichnet. Die Jurybegründung damals: „Mit ihrer internationalen Ausrichtung und dem vielfältigen und praxisnahen Studienangebot bietet die […]HSB passgenaue Angebote zur individuellen Gestaltung des Lernens – unabhängig von der jeweiligen Bildungsbiografie. Das prägnante Corporate Design greift diese Werte gekonnt auf und positioniert die HSB als Schlüssel zu Bildung, Beruf und Erfolg. Zusammen mit der Vielfarbigkeit entsteht ein freundliches, veränderliches und perspektivenreiches Bild einer in Bremen verankernden, aber in die Welt schauenden Hochschule.“

In einem umfassenden, etwa einjährigen internen beteiligungsorientierten Prozess wurden die zentralen Werte und Charaktereigenschaften der HSB bestimmt und auf die zukünftige Positionierung der HSB ausgerichtet. „Wesentliches Ziel des Re-Designs ist die verbesserte Wahrnehmbarkeit der HSB auf allen Ebenen, um ihre Rolle als Impulsgeberin für die regionale Entwicklung noch mehr zu verdeutlichen“, so Prof. Dr. Karin Luckey, Rektorin der HSB. „Zentrale Positionierungsaspekte wie ‚inspirierend, offen, perspektivenreich und verlässlich’ finden ab sofort ihre Entsprechung im Sprachgebrauch und dem gestalterischen Auftritt der Hochschule. Darüber hinaus hat sich die HSB gemeinsam mit ihren Beschäftigten zum Ziel gesetzt, diese Aspekte auch im Hochschulalltag verstärkt erfahrbar und von außen besser sichtbar zu machen.“

Die neue Bildmarke der HSB setzt sich aus einfachen Formen wie Quadrat, Rechteck und Kreuz zusammen und symbolisiert abstrakt einen schräg gestellten Schlüssel. „Die damit verbundene Bildsprache ist leicht verständlich und vielfältig nutzbar“, erläutert Karin Luckey. „Die HSB als Schlüssel zu Bildung und Beruf, die Wege eröffnet, Neues erschließt und Schlüsselkompetenzen vermittelt. Mit der Anlehnung an den Bremer Schlüssel unterstreicht die HSB auch die enge Verbindung mit der Stadt.“ Die Bildmarke stellt außerdem die Basis für weitere Elemente des Corporate Designs dar: Teile des Schlüssel-Symbols werden in der Vergrößerung zu Flächen. Durch Überlagerung und Rotation entsteht eine kaleidoskopische Formensprache, die gepaart mit der Vielfarbigkeit zu einem inspirierenden und perspektivenreichen Gesamtbild beiträgt.

„Damit versinnbildlicht das neue CD wesentliche Aspekte unserer ‚Corporate Identity‘ und unterstreicht auch gestalterisch unsere Rolle als Innovationsmotor für die regionale Entwicklung.“ so Rektorin Prof. Dr. Karin Luckey


veröffentlicht am 2016-02-26 10:16

 

 

Access Keys: