Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Pflege-Studierende der HSB informieren sich in Berlin über den Gesundheitssektor

ISPG Gruppenbild
Eine Delegation des Internationalen Studiengangs Pflege- und Gesundheitsmanagement (ISPG) der Hochschule Bremen machte sich in die Bundeshauptstadt auf, um ganz unterschiedliche Bereiche des Gesundheitssektors kennenzulernen. Die Vielfalt der in Berlin besuchten Einrichtungen entspricht der Zusammensetzung des ISPG aus verschiedenen Heil- oder Pflegeberufen (Gesundheits- und Kinder- / Krankenpflege, Altenpflege, Physio-, Ergotherapeuten, Logopäden und Heil- und Erziehungspflege).

Auf dem Programm der von den ISPG-Studierenden organisierten Reise standen unter anderem Termine beim Pilotprojekt der Zeitraum gGmbH zur Betretung forensischer Patienten im Maßregelvollzug, dem Bereich eHealth beim „Helios Hub“ sowie eine berufspolitische Debatte im Deutschen Bundestag. Gelegenheit bestand auch zu zahlreichen Gesprächen mit einschlägigen Institutionen und Experten (Lebenshilfe e.V., Bundesministerium für Gesundheit, Deutscher Bundestag, Abgeordnetenbüro von Dr. Roy Kühne, Diakoniepflegeverbund Berlin sowie kaufmännische und pflegerische Leitung der Charité Berlin). Krönender Abschluss (am 11. März 2016) der ganztägige Besuch des 3. Deutschen Pflegetages in der „Station-Berlin“, auf der die neusten berufspolitischen Fragen diskutiert wurden und einlud, sich auszutauschen, zu vernetzen und aktiv mitzugestalten.

Zusätzlich zum gut gefüllten und anspruchsvollen Tagesprogramm nutzten die Studierenden ihre letzte gemeinsame Zeit als Semester vor der Praktikums-, Projekt- und Bachelorphase auch für das reiche kulturelle Angebot Berlins.

Die Sozial- und Gesundheitswirtschaft steht vor großen Herausforderungen: Einerseits handelt es sich um eine Wachstumsbranche mit beträchtlichem Entwicklungspotential. Andererseits verschärft sich der Wettbewerb um Kunden und Mitarbeiter, ändern sich Bedarf und Rahmenbedingung und erhöhen sich in der Regel Kostendruck und Qualitätsanforderungen.


veröffentlicht am 2016-03-16 15:01

 

 

Access Keys: