Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Frisch gewinnt: Großes Finale des Wettbewerbs CAMPUSiDEEN 2015 - Jury bewertet 13 Geschäftsideen und Businesspläne - Prämierung am 8. Oktober 2015 im Schütting

Ein Paddelfahrad, gesunde Eiscreme oder Sensornetze, die Rohrbrüche aufspüren - ganz schön plietsch, welche Geschäftsideen in den Köpfen der Studierenden, Alumni und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bremer Hochschulen schlummern. Von den insgesamt 33 Einreichungen beim CAMPUSiDEEN-Wettbewerb von BRIDGE wurden 13 Teams ausgewählt, die ihre Projekte in der vergangenen Woche der hochkarätig besetzten Jury präsentieren durften. Wer dabei in den Kategorien „Geschäftsideen“ und „Businesspläne“ überzeugen konnte, bleibt allerdings bis zur Prämierungsfeier am 8. Oktober 2015 im Schütting streng geheim.

Kein Geheimnis macht die Jury dagegen aus ihrer Begeisterung für die Projekte und die jungen Unternehmer in spe. „Es hat richtig Spaß gemacht, die besten Beiträge zu bewerten und zu sehen, wie viel Engagement, Herzblut und Professionalität in den Projekten steckt,“ lobt Jörn-Michael Gauss, Geschäftsführer der Bremer Aufbau-Bank GmbH, die hohe Qualität der Vorträge. Gemeinsam mit Dr. Dennis Stockinger (Handelskammer Bremen), Prof. Dr. Uta Bohnebeck (Hochschule Bremen), Bea Engelmann (Gründerin) und Stefan Büssenschütt (Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen) begutachtete er die zehn Projekte aus der Kategorie „Geschäftsideen“. In nur sechs Minuten mussten die Finalisten schnell auf den Punkt kommen und sich anschließend den bohrenden Fragen der Jury stellen. Dies hatten sie zuvor in einem Präsentationsworkshop üben können, zu dem BRIDGE sie eingeladen hatte.

In der Kategorie „Businesspläne“ traten drei Teams an, die ihre Geschäftsideen bereits weiter entwickelt haben. Während die Vorauswahl recht deutlich gewesen war, tat sich die Jury bei der Vergabe der Plätze im Anschluss an die Präsentationen sichtbar schwerer. Prof. Dr. Stefan Rill (SR Unternehmensbeteiligung GmbH), Ebru Ötztürk (RKW Bremen GmbH), Nils Götzel (Sparkasse Bremen), Detlef Hanke (Business Angels Weser Ems e.V.), Dr. Frank Thoss (Handelskammer Bremen) und Michael Görges (BLG Logistics Group AG&Co.KG) berieten über das Innovationspotential der Ideen ebenso wie über die Chance des Unternehmens, den Markteintritt zu meistern und dauerhaft erfolgreich zu sein. Am Ende gab es ein klares Votum für den ersten Platz und zwei ebenfalls sehr positiv bewertete Projekte auf den Plätzen zwei und drei.

Der Wettbewerb CAMPUSiDEEN findet in diesem Jahr zum 13. Mal statt. Mit über 500 eingereichten Geschäftsideen gehört er zu den erfolgreichsten Ideenwettbewerben an deutschen Hochschulen. Insgesamt warten in diesem Jahr Preise im Wert von 14.000 Euro auf die Teilnehmer.

CAMPUSiDEEN wird seit 2003 von der Gründungsinitiative BRIDGE veranstaltet. BRIDGE hat sich zum Ziel gesetzt, unternehmerisches Denken und Gründungen an den Bremer Hochschulen zu fördern. Die Initiative wird getragen von der Universität Bremen, der Hochschule Bremen, der Hochschule Bremerhaven sowie der Bremer Aufbau-Bank GmbH. Darüber hinaus unterstützen die Sparkasse Bremen, die Handelskammer Bremen, die BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG, die neuland bremen GmbH und Nachtwey IP den Wettbewerb in diesem Jahr.


Weitere Informationen:
www.bridge-online.de/ueber-uns/campusideen.html
www.facebook.com/campusideen

Für Rückfragen: Holger Ruge, Tel. 0421-218 - 60 346, holger.ruge@vw.uni-bremen.de; Anke Truscheit 0421-5905 - 2019, anke.truscheit@hs-bremen.de.


veröffentlicht am 2015-09-23 13:50

 

 

Access Keys: