Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


2. Juni, 18 Uhr: 1. Bremer StartUp-Lounge - Lebendiger Austausch für Gründungsinteressierte

Auf der 1. Bremer StartUp-Lounge berichten Gründer aus Universität und Hochschule von ihren Erfahrungen und Experten über Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten
Am 2. Juni 2015 findet ab 18 Uhr die erste StartUp-Lounge an der Universität Bremen statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Erfahrungen von Menschen, die den Schritt in die Selbstständigkeit in den letzten Jahren gegangen sind oder sich gerade auf den Weg gemacht haben. Woran sind die jungen StartUps gewachsen? Was war in ihren Augen eine wichtige Unterstützung? Welche Fehler würden sie kein zweites Mal machen?

In entspannter und lebendiger Campusatmosphäre berichten Gründerinnen und Gründer der Uni und Hochschule aus verschiedenen Branchen in Kurzinterviews über ihre Gründungswege und geben Interessierten Tipps. Alle Besucherinnen und Besucher haben zudem die Möglichkeit, sich direkt an die jungen Unternehmen zu wenden und individuelle Fragen zu stellen. Des Weiteren werden Expertinnen und Experten aus der Bremer Gründungsszene Fragen rund um die Gründungsunterstützung beantworten.

Einer der anwesenden Gründer wird André Wollin sein. Er hat im vergangenen Jahr mit „cookasa“ seine Geschäftsidee vom „Küchensurfen mit Menschen aus aller Welt“ umgesetzt. Der ehemalige Student stellte mit seinen Partnern aus einer simplen Facebook-Gruppe ein Unternehmen auf die Beine, das mittlerweile eine professionelle bundesweite Internetplattform betreibt über die unzählige Kochevents mit Hunderten von Teilnehmenden durchgeführt worden sind.

Auch die anderen StartUp-Unternehmen vor Ort sprechen für eine interessante Mischung: So etwa Dr. Judith Roth als Gründerin einer Kindermedienagentur, das Unternehmen smart insights als innovativer Anbieter für mobile Marktforschung oder das Team von „einfach sprechen“, das mit einer App Schlaganfallpatienten ein selbstständiges, tägliches Training, bei der Sprachtherapie ermöglicht.

Die Veranstaltung wird von BRIDGE (Gründungsinitiative der Hochschulen) sowie der B.E.G.IN-Gründungsleitstelle durchgeführt und ist kostenfrei. Eine Anmeldung wird unter www.bridge-online.de erbeten.


Zeit und Ort:
Di., 2.6.2015, 18:00 - 20:30 Uhr
Universität Bremen, Café im GW 2, zweite Ebene
Bibliothekstraße 1, 28 359 Bremen
Ansprechpartnerin
Name Telefon E-Mail
Truscheit, Anke +49 421 5905 2019  senden


veröffentlicht am 2015-05-28 15:14

 

 

Access Keys: