Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Sommerakademie „GESTALTENDE KUNST - kompakt“ vom 25. August bis 5. September

In der Zeit vom 25. August bis zum 5. September werden insgesamt 12 Veranstaltungen zu drei kunstpraktischen Studienschwerpunkten des künstlerischen Weiterbildungsstudiums GESTALTENDE KUNST – Malerei, Zeichnen, Druckgrafik; Plastisches Gestalten; Fotografie – angeboten. Alle Veranstaltungen finden jeweils eine Woche lang von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.30 bis 16.30 Uhr statt.

Zu den Veranstaltungen des Studienschwerpunkts Malerei, Zeichnen, Druckgrafik gehören zum Beispiel: „Farbfelder und Linienverlauf. Malerei – Zeichnung – manuelle Drucktechniken im Bild kombiniert“, „Die Erkundung der Stadt mit Farbe und Pinsel – das Aquarell als Medium für urbane Räume“, „Das große Format – Konzepte zum abstrakten und figürlichen Bild“, „Holz- und Linolschnitt – Drucken ohne Druckpresse“ oder „Vom Experiment zur Illustration – Einführung in die angewandte Kunst der Illustration“.

Die Veranstaltungen des Studienschwerpunkts Plastisches Gestalten sind unter anderen: „Dem Zufall eine Chance – Experimentelle Formgebung in der keramischen Plastik“ und „Inside / Out / Outside / In ! – Die Kunst ist dazu da, das Äußere nach Innen zu bringen …/ Die Kunst der Installation“.

Die Veranstaltungen des Studienschwerpunkts Fotografie sind: „Das sorgfältig GEMACHTE Portrait – Fotografie und mehr“ und „Looking sideways – Der andere Blick“.

Auf der Internetseite www.kunst.hs-bremen.de gibt es in der Rubrik „Sommerakademie 2014“ detaillierte Informationen zu den Veranstaltungen sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung. Auf Wunsch kann der Veranstaltungsflyer zugesandt werden.

Das Weiterbildungsstudium Gestaltende Kunst ist ein offenes künstlerisches Studienangebot der Hochschule für Künste und der Hochschule Bremen. An diesem Studium können alle, die sich intensiv künstlerisch und kunsttheoretisch weiterbilden möchten, teilnehmen. Eine Bewerbungsmappe oder Abitur sind nicht erforderlich.
Ansprechpartnerin
Name Telefon E-Mail
Gilicki, Martina +49 421 5905 4162  senden


veröffentlicht am 2014-08-11 11:05

 

 

Access Keys: