Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Überdachung für die Freilichtbühne Lilienthal - Studierende der Hochschule Bremen stellen ihre Entwürfe vor

Theatergenuss im Freien auch an Regentagen: Mit diesem Anspruch haben Studierende der Architektur und des Bauingenieurwesens an der Hochschule Bremen für die Freilichtbühne Lilienthal leichte, mobile Überdachungen entworfen. Zu sehen sind die Entwürfe von sieben studentischen Arbeitsgruppen ab Donnerstag, den 19. Juni, im Rathaus Lilienthal und in Murkens Hof.
Schon 1982 stand für den Lilienthaler Klaus-Dieter Uhden fest: Das Theater unter freiem Himmel muss eine Dauereinrichtung werden. Damals gab es anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 750. Geburtstag der Gemeinde Lilienthal in der Nähe des ehemaligen Vorwerks Höge eine Open-Air-Theateraufführung. Der begeisterte Uhden initiierte daraufhin die Gründung des Vereins Freilichtbühne Lilienthal e. V. Eine Bühne wurde gebaut, auf der im Frühsommer 1985 die erste Theaterpremiere gefeiert werden konnte. Inzwischen finden jedes Jahr von Mai bis September Aufführungen an der Freilichtbühne Lilienthal statt.
Nun wünscht sich der Verein Freilichtbühne Lilienthal e. V. ein schnell auf- und zufahrbares Dach für den Zuschauerraum. Dadurch könnten bei schönem Wetter die Aufführungen weiter unter freiem Himmel stattfinden, und an Regentagen blieben die Zuschauer trocken. Doch geht es nicht nur um Funktionalität. Die Freilichtbühne wünscht sich trotz eines geringen Kostenrahmens eine ansprechende Architektur für die Bedachung. Außerdem sollen die Außenanlagen, das Technikgebäude und der Zuschauerraum umgestaltet und angepasst werden. Mit dieser nicht ganz einfachen Aufgabe wandte sich der Verein an die Fakultät Architektur, Bau und Umwelt der Hochschule Bremen.
Die Studierenden im 5. Semester der Bachelorstudiengänge Architektur und Bauingenieurwesen nahmen die Gelegenheit wahr, um im Rahmen des jährlich ausgelobten VBI-Preises in fachübergreifenden Teams zusammenzuarbeiten. Gemeinsam entwarfen und konstruierten sie Überdachungen. Dabei entstanden preisverdächtige Gruppenarbeiten. Sieben der fünfzehn für den VBI-Preis eingereichten Arbeiten wurden in die engere Wahl einbezogen. Diese Arbeiten werden jetzt in Lilienthal ausgestellt. Die Preisverleihung mit Preisgeldern in Höhe von 2.500 Euro durch den Landesverband Beratender Ingenieure Bremen (VBI) fand am 27.05.2014 in Bremen statt.
Ausstellung Freilichtbühne Lilienthal e.V.
7 STUDENTENGRUPPEN der Studiengänge Architektur und Bauingenieurwesen an der HOCHSCHULE BREMEN STELLEN IHRE ENTWÜRFE VOR.

19. Juni - 6. Juli 2014

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, 19.Juni 2014, um 19:30 Uhr in Murkens Hof
Ausstellung: Murkens Hof und Rathaus Lilienthal
Murkens Hof, Klosterstr. 25: Mo - Fr 8 - 18 Uhr , Sa + So 11 - 17 Uhr
Rathaus Lilienthal, Klosterstr. 16: Mo, Do, Fr 8 - 12 Uhr, Di 8 - 18 Uhr, Do 14 - 18 Uhr
Veranstalter: Gemeinde Lilienthal KULTURAmt
Fon: 04298/929117, kulturamt@lilienthal.de
Begrüßung: Willy Hollatz - Bürgermeister
Einführung: Prof. Dr. Ingo Meyhöfer, Dekan und Prof. Dipl.-Ing. Ulrike Mansfeld, Studiendekanin – beide Fakultät Architektur Bau Umwelt, Hochschule Bremen
Aufgabenstellung: Dipl.-Ing. Andreas Schneider – School of Architecture, Hochschule Bremen
VBI-Preis: Dr.-Ing. Manfred Arend – Verband Beratender Ingenieure
Ausblick: Ursula Hark-Sommer – Freilichtbühne Lilienthal e. V.


veröffentlicht am 2014-06-19 16:10

 

 

Access Keys: