Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Zahlreiche Beiträge der Hochschule Bremen zum Europäischen Tag der Meere

„Kontaktforum Nautik und Seeverkehr“ als Info-Plattform für Studierende und Schülerinnen und Schüler: 20. Mai 2014, im Speicher XI von 11 bis 16 Uhr

Außerdem: 20., 21. Mai: Bremer Schifffahrtskongress
20. Mai: Abschlusskonferenz des EU-Forschungsprojektes KNOWME
18. Mai: Bürgerfest zum Europäischen Tag der Meere
Bevor am 20. Mai der Bremer Schifffahrtskongresses im Speicher XI startet, öffnet am selben Ort das „Kontaktforum Nautik und Seeverkehr“ von 11 bis 16 Uhr seine Pforten. Es versteht sich als Plattform für den Austausch von Maritimen Unternehmen und Verbänden mit Studierenden der Hochschule Bremen und anderer Bildungseinrichtungen, aber auch mit Schülerinnen und Schülern aus dem Großraum Bremen. Zentrale Themen sind berufliche Perspektiven nach dem Schul- und Studienabschluss, Projekte und Praktika während des Studiums oder Praxissemester und Abschlussarbeiten in Kooperation mit den Unternehmen und Verbänden. Am selben Tag starten außerdem der Bremer Schifffahrtskongress sowie die Abschlusskonferenz des EU-Vorhabens „KNOWME“. Bereits am Sonntag, dem 18. Mai, sind die Bremerinnen und Bremer zum „Bürgerfest zum Europäischen Tag der Meere“ an die Weserpromenade Schlachte eingeladen.

Eine Stunde vor dem Kontaktforum (20. Mai, 10 Uhr) treffen sich die Kooperationspartner des EU-Projektes KNOWME im Speicher XI mit Experten aus Politik und maritimer Wirtschaft zu ihrer Abschlusskonferenz. Das Konsortium, das sich als akademisches und industrielles Netzwerk für innovatives maritimes Training, Bildung sowie Forschung und Entwicklung versteht, konzipierte gemeinsam das Internet-Portal „go-maritime.net“, das unter: www.go-maritime.net Informationen über Karrieremöglichkeiten in der europäischen maritimen Branche zu Wasser und an Land zusammengetragen und ansprechend aufbereitet hat. Das Portal richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler, die sich über Herausforderungen und Chancen einer maritimen Karriere an Bord ein Bild machen möchten.

Auf dem im Anschluss an die KNOWME-Konferenz beginnenden „8. Bremer Schifffahrtskongress“ (20. Mai, 16 Uhr, 21. Mai, 8:30 Uhr, Speicher XI) diskutieren unter dem Motto: „Maritime Personalentwicklung - Kosten oder Investition?“ internationale Expertinnen und Experten in Workshops und anhand von Vorträgen über Themen wie „Global Marine Trends 2030 und ihre Bedeutung für die Entwicklung von Personal“, „Neue maritime Technologien und ihre Bedeutung für die Qualifikationsanforderungen“, „Die HR-Trends 2014 und ihre Bedeutung für die maritime Arbeit“ (Anmerkung: HR („Human Resource“) steht für: „Personal“), „HRM (Anmerkung: Personalführung) in wirtschaftlich schwierigen Zeiten“ oder „Was macht gute Offiziere aus?“. Außerdem wird auf dem Kongress der Preis für exzellente Abschlüsse aus seefahrtbezogenen Fach- und Fachhochschulen verliehen (20. Mai, 18:30 Uhr, Speicher XI). - Der Bremer Schifffahrtskongress ist ein im Jahr 2007 von der Hochschule Bremen und der Agentur w2m-net Dr. Wolfgang Meyer-Meisner initiiertes und von den norddeutschen Ausbildungseinrichtungen kooperativ getragenes Veranstaltungsprojekt zu aktuellen Themen der maritimen Personalwirtschaft.

Bevor die Konferenzen im Rahmen des Europäischen Tages der Meere mit ihrer Arbeit beginnen, wird am Sonntag (18. Mai, 10 bis 18 Uhr) die Hochschule Bremen mit Präsentationen und Informationsangeboten ihre maritime Forschung auf dem Bürgerfest zum Europäischen Tag der Meere an der Weserpromenade Schlachte präsentieren. Das Forschungscluster „Seefahrt 2040“ bündelt die Fachkompetenz der Hochschule Bremen unter anderem in den Bereichen Seeverkehrswirtschaft, maritimes Recht, Schiffbau, Meerestechnik, Meeresbiotechnologie, Bionik, Biologie, Nautik, Hafenentwicklung, maritime Logistik sowie auf dem Gebiet des maritimen und marinen Umweltschutzes und der Sicherheit im Seeverkehr.
Ansprechpartner
Name Telefon E-Mail
Pawlik, Thomas, Prof. Dr. +49 421 5905 4420  senden


veröffentlicht am 2014-05-14 11:32

 

 

Access Keys: