Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Professorin Dr. Antonia Kesel übernimmt den Vorsitz des Hochschulrats der Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Der Hochschulrat der Hochschule OWL (v.l.): Professor Dr. Robert Vehrkamp, Dr. Marianne Reeb, Dr. Ulrich Stiebel, Gerda Meuer, Ernst-Michael Hasse, Klaus Böhme, Prof. Barbara Schwarze, Prof. Dr. Antonia Kesel. (Foto: Hochschule OWL)
Der Hochschulrat der Hochschule OWL (v.l.): Professor Dr. Robert Vehrkamp, Dr. Marianne Reeb, Dr. Ulrich Stiebel, Gerda Meuer, Ernst-Michael Hasse, Klaus Böhme, Prof. Barbara Schwarze, Prof. Dr. Antonia Kesel. (Foto: Hochschule OWL)
Der Hochschulrat der Hochschule Ostwestfalen-Lippe (OWL) hat Prof. Dr. Antonia Kesel auf seiner konstituierenden Sitzung zur neuen Vorsitzenden gewählt. Ihr Stellvertreter wurde Klaus Böhme, Geschäftsführer der Landespersonalrätekonferenz der Hochschulen Nordrhein-Westfalens.

Der Hochschulpräsident der OWL, Dr. Oliver Herrmann, freut sich sehr über die Wahl Antonia Kesels: „Als renommierte Wissenschaftlerin bringt sie die Expertise und Persönlichkeit mit, der Weiterentwicklung der Hochschule OWL neue Impulse zu geben“. Kesel zu den Plänen für ihre Amtszeit: „Deutschland braucht eine konstant hohe Innovationsleistung und damit die Kompetenz derjenigen, die diese erbringen sollen. Die bundesdeutschen Hochschulen stellt dies unter die besondere Verantwortung, den akademischen Nachwuchs entsprechend zu qualifizieren. Die Hochschule OWL hat diese Aufgabe in den letzten Jahren engagiert angenommen, beispielsweise mit dem Ausbau der internen Forschungseinrichtungen und der engen Verzahnung mit externen Forschungsinstitutionen. Da werden wir anknüpfen.“

Professorin Kesel leitet den Studiengang Bionik und das Bionik-Innovations-Centrum an der Hochschule Bremen. Darüber hinaus ist sie in zahlreichen regionalen und überregionalen Gremien aktiv, unter anderem als Vorsitzende des Bionik Kompetenznetzes BIOKON e.V. und als Vorstandsmitglied im wissenschaftlichen Beirat des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI).

Der Hochschulrat an der Hochschule OWL:
Der achtköpfige Hochschulrat der Hochschule OWL wurde im vergangenen Herbst durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen für eine fünfjährige Amtszeit neu berufen. Das Gremium existiert seit 2007 als ein zentrales Organ der Hochschulen in Nordrhein-Westfalen. Er berät das Präsidium der Hochschule und übt die Aufsicht über dessen Geschäftsführung aus. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem die Wahl der Präsidiumsmitglieder und die Zustimmung zum Hochschulentwicklungsplan. Dem Hochschulrat der Hochschule OWL gehören ausschließlich externe Mitglieder an.


Hinweise für Redaktionen:
Unter: https://dataexchange.hs-bremen.de/exchange?g=az38dt ist bis 25. Februar 2014 ein Foto des OWL-Hochschulrates hinterlegt, das im Zusammenhang mit der Berichterstattung in den Medien kostenfrei verwendet werden darf.
Unterzeile: Der Hochschulrat der Hochschule OWL (v.l.): Professor Dr. Robert Vehrkamp, Dr. Marianne Reeb, Dr. Ulrich Stiebel, Gerda Meuer, Ernst-Michael Hasse, Klaus Böhme, Prof. Barbara Schwarze, Prof. Dr. Antonia Kesel. (Foto: Hochschule OWL).


Weitere Informationen:
Bionik-Innovations-Centrum B-I-C, Prof. Dr. Antonia B. Kesel, Hochschule Bremen, Fachrichtung Bionik, Neustadtswall 30, Tel.: 0421-5905-2525, B-I-C@hs-bremen.de, www.bionik-bremen.de.
Studiengang Bionik Hochschule Bremen: http://www.bionik-bremen.de/
Bionik Kompetenznetz BIOKON e.V.: http://www.biokon.de
Verein Deutscher Ingenieure e.V.: http://www.vdi.de/4860.0.html
Hochschule Ostwestfalen-Lippe: http://www.hs-owl.de


veröffentlicht am 30. Januar 2014

 

 

Access Keys: