Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


DAAD verlängert Förderung für Schiffbau-Kooperation mit Korea

Der Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD) hat die Förderung der erfolgreichen Kooperation der Fachrichtungen „Schiffbau und Meerestechnik“ (Naval Architecture and Ocean Engineering) der Hochschule Bremen und der Pusan National University (PNU, Süd-Korea) verlängert. Pusan liegt im Zentrum der koreanischen Schiffbau-Industrie, und die PNU ist daher einer der bedeutendsten Ausbildungsstandorte für den maritimen Nachwuchs Koreas. Die schiffbaulichen Fachgebiete der PNU und der Hochschule Bremen kooperieren seit 2009 im Bereich der Lehre.

Seit 2010 hat der DAAD diese Kooperation gefördert. So konnten in den vergangenen drei Jahren sieben Studierende des Bremer Master-Studiengangs „Schiffbau und Meerestechnik“ jeweils einen Monat an der PNU verbringen, aus Korea waren drei Doktoranden und eine Master-Studentin für bis zu dreieinhalb Monate zu Gast an der Hochschule Bremen. Die Studierenden haben an Projekten gearbeitet, gemeinsam Firmen und Konferenzen besucht und wertvolle Einblick in die Lebens- und Arbeitsweisen in einem anderen Kulturkreis erhalten. Weiterhin fanden in jedem Jahr Besuche und Vorträge von Professoren an den Partnerhochschulen statt.

Durch die Verlängerung der Förderung kann der Austausch in den Jahren 2013 und 2014 fortgesetzt werden. Für beide Jahre ist geplant, dass jeweils zwei Studierende aus Bremen und zwei Studierende aus Pusan einen Monat im Partnerland verbringen.


Hinweis für Redaktionen:
Ansprechpartner
Name Telefon E-Mail
Kraus, Andreas, Prof. Dr.-Ing. +49 421 5905 3704  senden


veröffentlicht am 22. März 2013

 

 

Access Keys: