Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


PRESSEKONFERENZ am 7.12.2011, 12:30 Uhr: ,,Hochschule Bremen leistet wichtigen Beitrag gegen Fachkräftemangel

An die
Damen und Herren der Medien

EINLADUNG ZUR PRESSEKONFERENZ:
7. Dezember 2011, 12:30 Uhr, Hochschule Bremen

Thema:
Hochschule Bremen leistet wichtigen Beitrag gegen Fachkräftemangel und ist damit ein wichtiger Standortfaktor
Sehr geehrte Damen und Herren,

der Mangel an Fachkräften ist in aller Munde und auch in den Medien sehr präsent. Kann der Bedarf an qualifiziertem Nachwuchs nicht befriedigt werden, drohten wirtschaftliche Einbußen, so die überwiegend vertretene Meinung aus Politik und Wirtschaft. Welchen Beitrag kann in diesem Zusammenhang die Hochschule Bremen vor allem für das Bundesland und die Region leisten, und wie kann sie auf ihre Rolle angemessen aufmerksam machen?

Diese Aspekte stehen im Mittelpunkt einer Pressekonferenz, zu der die Hochschule Bremen Sie, die Damen und Herren der Medien, herzlich einlädt:

Termin: Mittwoch, 7. Dezember 2011, 12:30 Uhr
Ort: Hochschule Bremen, Neustadtswall 30, 28199 Bremen, AB-Gebäude, Raum AB 212b (Büro der Rektorin)
Teilnehmerkreis:
· Prof. Dr. Karin Luckey, Rektorin
· Dr. Klaus Sondergeld, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Bremen für den Geschäftsbereich Standortmarketing
· Markus Hollermann, Absolvent der Hochschule Bremen 2009, Existenzgründer und Mitinhaber der Firma „die Bioniker“, Gewinner des „International Bionic Award 2010“
· Wilken Holle, Absolvent der Hochschule Bremen 2012, Existenzgründer und Mitinhaber der Firma „out there! communication“, Gewinner des Wettbewerbs „CAMPUSideen 2011“ in der Kategorie „Neue Medien“.

Die Hochschule Bremen möchte am Beispiel der beiden Existenzgründer aufzeigen, wie die Absolventinnen und Absolventen zum Transfer von der Wissenschaft zur Wirtschaft beitragen und wie ihr Studium an der Hochschule Bremen ihre Entscheidung, eine eigene Firma zu gründen, geprägt hat. Ferner soll die Hochschul-Broschüre „Wir für Bremen“ vorgestellt werden, in der die ganz unterschiedlichen Werdegänge von rund 40 Ehemaligen nachgezeichnet werden.

Schließlich soll es auch um die Hochschule Bremen als Standortfaktor gehen. Welche Wechselwirkungen bestehen zwischen der Hochschule und dem Standort Bremen? Wie reagiert das Bremer Marketing auf die Herausforderungen im Standortwettbewerb?

Die Hochschule Bremen freut sich auf Ihr Kommen!


veröffentlicht am 02. Dezember 2011

 

 

Access Keys: