Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


CAMPUSideen 2011: Beste Geschäftsideen aus Universität und Hochschulen ausgezeichnet

Im Rahmen des Wettbewerbs CAMPUSideen wurden am 31. Oktober 2011 die besten Geschäftsideen aus der Universität Bremen sowie der Hochschule Bremen und Bremerhaven ausgezeichnet. Studierende, Wissenschaftler und Absolventen hatten zuvor 33 Beiträge bei der Hochschulinitiative BRIDGE eingereicht, die den Wettbewerb in diesem Jahr zum neunten Mal durchgeführte und gemeinsam mit der Sparkasse Bremen, der AOK Bremen/Bremerhaven, der BLG Logistics Group und der Bremer Aufbau-Bank Preise im Wert von über 5 000 Euro ausgelobt hatte.

Für ihr Geschäftskonzept „Baukasten Bremen“ konnte Luise Lübke den Siegerscheck in der Kategorie „Gesundheit, Soziales und Bildung“ in Höhe von 1.000 Euro entgegen nehmen. Die Absolventin der Universität Bremen überzeugte die Jury dabei mit der Gründung der ersten bundesweiten Architekturschule für Kinder und Jugendliche.
Prämierte der Kategorie "Neue Medien", Bild: masa-media
Prämierte der Kategorie "Neue Medien", Bild: masa-media
In der Kategorie „Neue Medien“ freuten sich Wilken Holle, Simon Bogutzky und Thomas Schmudde über die Auszeichnung ihres Konzeptes „Cubodo“. Das Studententrio von der Hochschule Bremen entwickelte eine Applikation, die basierend auf Geodaten Nutzern von Smartphones die Möglichkeit bietet, virtuelle Päckchen auszutauschen. Neben einer spielerischen Variante eröffnet die Anwendung künftig neue Wege für innovative Marketingmaßnahmen. Menschen mit starken Sehbeeinträchtigungen ein interaktives Leitsystem zu bieten, das ihnen beispielsweise während des Besuchs von großen Einkaufszentren den Weg zum gewünschten Produkt weist, war die Idee von Michael Krumbeck, André Meyer, Alexander Ernst und Johannes Kretschmar. Damit landete die Studierenden der Elektrotechnik von der Universität Bremen auf dem ersten Platz in der Kategorie „Natur und Technik“.
Gewinner des BRIDGE-Sonderpreises, Jörg Jasper - Bild: masa-media
Gewinner des BRIDGE-Sonderpreises, Jörg Jasper - Bild: masa-media
Sonderpreise wurden zudem von der Hochschulinitiative BRIDGE an Jörg Jasper, Jean Bauer sowie Florian Meier und Nils Homburg vergeben. Der Absolvent der Hochschule Bremen Jörg Jasper überzeugte mit seiner Idee von speziellen Angeboten für Übergewichtige, die über eine Internetplattform bestellt werden können.
Gewinner des BRIDGE-Sonderpreises, Jean Bauer (links) und seine Kommilitonen - Bild: masa-media
Gewinner des BRIDGE-Sonderpreises, Jean Bauer (links) und seine Kommilitonen - Bild: masa-media
Jean Bauer, Student an der Hochschule Bremen, hat mit seinen Kommilitonen ein Deutsch-Japanisches Online-Wirtschaftwörterbuch entwickelt. Mit mittlerweile über 25.000 Fachbegriffen bieten die Studierenden nach eigenen Angaben das umfangreichste Angebot ihrer Art. Die Absolventen der Universität Bremen Florian Meier und Nils Homburg reichten mit ihrem Beitrag „GLAS-O-MAT“ ein Konzept zur Bestellung, Konfektion und vor allem scherbenfreien Versendung von Glasscheiben ein.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zu prämierten Beiträgen:
BRIDGE: www.bridge-online.de
Baukasten Bremen: www.baukasten-bremen.de
Cubodo: www.cubodo.com
Deutsch-Japanisches Wirtschaftswörterbuch: www.wadokukeizai.de


veröffentlicht am 03. November 2011

 

 

Access Keys: