Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


4. Oktober, 17 Uhr: Verleihung des Karl-Engeland-Preises 2011

EINLADUNG AN DIE MEDIEN:
Dienstag, 4. Oktober, 17 Uhr, Mensa Neustadtswall: Verleihung des Karl-Engeland-Preises 2011
Begrüßung der neuen Studierenden der Fakultät Architektur, Bau und Umwelt als Rahmen
In der Fakultät Architektur, Bau und Umwelt an der Hochschule Bremen wird im Rahmen der Begrüßung ihrer Erstsemester zu Beginn der Vorlesungszeit des Wintersemesters (4. Oktober) der diesjährige „Karl-Engeland-Preis“ verleihen. Vergeben wird ein Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro für eine herausragende Abschlussarbeit in den Studiengängen der Architektur und des Bauingenieurwesens.

Der Preis wird durch den Stifter, Herrn Karl Engeland, verliehen. Die Jurymitglieder Karl Engeland, Ehren-Senator der Hochschule Bremen, Dipl. Ing. Uwe Sabotke, Dipl. Ing. Harm Haslob, Prof. Katja-Annika Pahl und Prof. Dr. Carsten-Wilm Müller einigten sich in diesem Jahr darauf, die Arbeit von Florian Imhagen auszuzeichnen.

Herr Imhagen hat sich in seiner Masterarbeit im Studiengang Architektur/Environmental Design in einem Entwurfsprojekt vorbildlich mit dem Thema „Nachhaltiges Bauen“ auseinandergesetzt. Im Zuge der Jurysitzung wurde die ausgesprochen hohe Qualität aller eingereichten Arbeiten von den externen Jurymitgliedern hervorgehoben.


Hinweis an Redaktionen:
Die Damen und Herren der Medien - namentlich die Fotojournalistinnen und -journalisten - sind herzlich zur Verleihung des Karl-Engeland-Preises 2011 eingeladen: Dienstag, 4. Oktober 2011, 17 Uhr, Hochschule Bremen, Mensa, Neustadtswall 30, 28199 Bremen. Zuvor, ab 16 Uhr, werden die neuen Studierenden aller Studiengänge der Fakultät Architektur, Bau und Umwelt begrüßt.


veröffentlicht am 28. September 2011

 

 

Access Keys: