Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


"Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung": Koordinierungsstelle verabschiedet Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Das regionale Qualifizierungszentrum an der Hochschule Bremen verabschiedet Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Maßnahme „Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung“
Bildungsberatung Gruppenbild
Am 10. Juni wird für die insgesamt 18 Absolventinnen und Absolventen der praxisbegleitenden Weiterbildung „Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung“ nach einer einjährigen, intensiven Zeit mit Präsenzseminaren und Selbststudienphasen sowie der schriftlichen Abschlussarbeit und dem anschließendem Kolloquium, der erfolgreiche Abschluss mit einer kleinen Feierstunde begangen.

Die Absolventinnen und Absolventen - 16 Frauen, zwei Männer der Jahrgänge 1949 bis 1977 - kommen aus verschiedenen Städten und vertreten das Praxisfeld der Bildungsberatung zum Beispiel in Hochschulen, sozialpädagogischen Projekten und Kammern sowie dem Aus- und Weiterbildungsbereich. Sie stehen Ratsuchenden bei Orientierungs- und Entscheidungsprozessen zu Fragen der Bildung und Weiterbildung unabhängig, wettbewerbsneutral und untersützend zur Seite.

Bildungsberaterinnen und Bildungsberater betreiben Schnittstellen-, Informations- und Qualitätsmanagement und müssen gesellschaftliche Strömungen erkennen und einordnen sowie Chancen und Risiken verstehen. Sie reflektieren das eigene Denken und Handeln und verstehen komplexe Zusammenhänge.

Die Koordinierungsstelle für Weiterbildung der Hochschule Bremen ist eines von neun regionalen Qualifizierungszentren in der Bundesrepublik Deutschland und bietet die praxisbegleitende Weiterbildung mit dem Ziel der Professionalisierung der regionalen Bildungsberatung einmal jährlich an.


Hinweise an die Medien:
Das mitversandte Foto darf im Zusammenhang mit der Berichterstattung in den Medien kostenfrei verwendet werden.

Für Nachfragen:
Ansprechpartnerin
Name Telefon E-Mail
Sklarek, Tanja +49 421 5905 4166  senden


veröffentlicht am 08. Juni 2011

 

 

Access Keys: