Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Hochschule Bremen gleich zweifach auf Bremer Sprachenfest vertreten - Institut für Aerospace Technologie und Learners’ Company bereichern das Veranstaltungsprogramm

Wenn am Samstag, dem 7. Mai, um 11 Uhr das Sprachenfest auf dem Ansgarikirchhof beginnt, ist die Hochschule Bremen gleich zweifach vertreten: Das Institut für Aerospace-Technologie gibt Einblicke in seine Arbeit und informiert über den Luft- und Raumfahrtstandort Bremen. Die „Learners’ Company“, die Praxiswerkstatt der Internationalen Studiengänge Tourismusmanagement und Angewandte Freizeitwissenschaft, unterstützt das Sprachenfest mit eigenen Aktionen.

Auf einem Gemeinschaftsstand zusammen mit der Senatskanzlei bietet das Institut für Aerospace-Technologie ein buntes Programm zum Thema „Sprache in der Raumfahrt“. Insbesondere werden die Luft- und Raumfahrtstudiengänge der Hochschule Bremen sowie das Luft- und Raumfahrtprofil der Bremer Profilschulen in Kooperation mit der Hochschule Bremen vorgestellt. Ferner geht es um Bremens Mitgliedschaft im Ariane-Städtebund (CVA = Communauté de Villes Ariane) und die Bildungsprogramme der CVA für Jugendliche, Studierende und Lehrende (einschließlich der Möglichkeiten der Teilnahme durch Bremerinnen und Bremer). Die Besucherinnen und Besucher erfahren auch etwas über die Übernahme der Präsidentschaft im Ariane-Städtebund durch Bremen im kommenden Jahr. Schließlich werden Filme über einen Ariane-Start und die Arbeit auf der internationalen Raumstation ISS gezeigt.

Studentinnen der „Learners’ Company“ der Hochschule Bremen organisieren einen Graffiti-Workshop, bereiten den Ausschank eines „Europa-Cocktails“ vor und werden mit spontanen Street-Art-Aktionen auf das Fest aufmerksam machen.

Im Rahmen der diesjährigen Europawoche vom 5. bis 16. Mai dreht sich alles rund um das Motto „Sprache, Verständigung und Identität in Europa“. Der Sprachenrat Bremen, der Veranstalter des Sprachenfestes, ist ein Zusammenschluss von über 20 Organisationen, wie dem Institut Français, dem Instituto Cervantes, Schulen, Einrichtungen und senatorischen Behörden, die sich für die Förderung kultureller Mehrsprachigkeit im Lande Bremen einsetzen.


veröffentlicht am 04. Mai 2011

 

 

Access Keys: