Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


6. April, 12:30 Uhr - Workshop "Small-scale LNG in Norddeutschland - Chancen für die Bremischen Häfen"

Workshop der Gesellschaft für Angewandten Umweltschutz und Sicherheit im Seeverkehr (GAUSS)

EINLADUNG ZUM PRESSEGESPRÄCH: 6. April, 12:30 Uhr, Gästehaus
„Small-scale LNG in Norddeutschland - Chancen für die Bremischen Häfen“ lautet das Thema eines Workshops, zu dem die „Gesellschaft für Angewandten Umweltschutz und Sicherheit im Seeverkehr“ (GAUSS) am Mittwoch, dem 6. April, von 9 bis 13 Uhr ins Gästehaus der Universität, Teerhof 58, einlädt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Frage, welche Zukunftsperspektiven für Versorgung der Schifffahrt mit Flüssiggas (LNG: Liquefied Natural Gas) sich abzeichnen.

Flüssiggasprojekte haben in den letzten Jahren großes Wachstum erfahren und werden zukünftig infolge der MARPOL VI Erfordernisse für Minderung umweltschädlicher Schiffsemissionen weitere Bedeutung gewinnen. Welche Bedingungen werden in den kommenden Jahren für eine LNG-Versorgung der Schifffahrt geschaffen, und wie lassen sich die Bedingungen in der Region gestalten?

Noch treffen innovative Reedereien nicht auf passende Angebotsstrukturen und die Häfen sehen zu wenig Nachfrage für eine landseitige Versorgungsinfrastruktur weshalb die seeseitige Belieferung „small scale“ eine interessante Option ist.
Die Bedingungen hierfür will die GAUSS auf der Grundlage von Fachvorträgen mit den eingeladenen Experten zunächst diskutieren; eine Weiterverfolgung des Themas ist beabsichtigt.


Hinweise an Redaktionen:
Die Damen und Herren der Medien sind recht herzlich zu einem Pressegespräch im Anschluss an die Veranstaltung eingeladen: Mittwoch, 6. April 2011, 12:30 Uhr, Gästehaus der Universität, Teerhof 58.
An dem Pressegespräch nehmen teil:
· Dr. Uwe Probst, Referat Wasserwirtschaft, Hochwasser- und Küstenschutz, Meeresumweltschutz und Grundwasserschutz beim Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa;
· Iven Krämer, Referatsleiter für Hafenwirtschaft, Logistik und Hafeninfrastruktur beim Senator für Wirtschaft und Häfen;
· Antje Willnow, Gesellschaft für Angewandten Umweltschutz und Sicherheit im Seeverkehr mbH

Für Rückfragen:
Dipl.-Geogr. Antje Willnow, Gesellschaft für Angewandten Umweltschutz und Sicherheit im Seeverkehr mbH, Werderstraße 73, 28199 Bremen, Tel.: 0421-5905-4850; gauss@gauss.org; www.gauss.org.


veröffentlicht am 05. April 2011

 

 

Access Keys: