Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Internationaler Studiengang Technische und Angewandte Biologie auf dem Markt der Grünen Branche am Europahafen am 19. Juni

Wenn am 19. Juni 2010 der Markt der Grünen Branche am Europahafen stattfindet, wird die Hochschule Bremen nicht fehlen. Bachelor- und Master-Studierende des Internationalen Studiengangs Technische und Angewandte Biologie (ISTAB) nehmen als aktive Aussteller und Akteure im laufenden Rahmenprogramm teil.

Der Biologie-Studiengang präsentiert sich auf dem Markt der Grünen Branche als Ort, an dem die biologische Artenvielfalt und die Beschäftigung mit der Biologie und Ökologie der Arten ein zentraler Bestandteil sind. Zusammen mit ihren Studierenden werden Prof. Dr. Heiko Brunken und Prof. Dr. Dietmar Zacharias typische Tier- und Pflanzenarten aus dem Bremer Raum vorstellen. So kann man am ISTAB-Stand seine Artenkenntnis in einem Pflanzenquiz testen oder sich hineinversetzen lassen in die Unterwasserwelt des Europahafens.

„Forschen und Lernen“ sowie „Umweltbildung“ sind zwei der Themen des „Markts der Grünen Branche“, einer Veranstaltung, die von der Hanseatischen Naturentwicklung GmbH und dem Bremer Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa ausgerichtet wird. Anlässlich des von den Vereinten Nationen ausgerufenen „UN-Jahres 2010 der biologischen Vielfalt“ stellen sich Institutionen und Firmen aus Bremen vor, die auf dem Sektor Umwelt und Naturschutz vor Ort tätig sind.

Der Schwerpunkt Umweltbiologie im Internationalen Studiengang Technische und Angewandte Biologie an der Hochschule Bremen, der sich in Lehre und Forschung mit Themen wie Biodiversität oder Landschaftsmanagement beschäftigt, ist Teil dieses Umfeldes.


Hinweise für Redaktionen:
Der „Markt der Grünen Branche“ findet am Samstag, dem 19. Juni, von 10 bis 18 Uhr am Europahafen, Konsul-Smidt-Straße 8, statt.
Für Rückfragen zur Präsenz der Hochschule Bremen:
Ansprechpartner
Name Telefon E-Mail
Zacharias, Dietmar, Prof. Dr. +49 421 5905 4269  senden


veröffentlicht am 08. Juni 2010

 

 

Access Keys: