Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


11. Internationales Literaturfestival Bremen vom 3. bis 10. Juni 2010 | "Poetry on the road" bringt 22 Dichter aus elf Nationen nach Bremen

Vom 3. bis 10. Juni 2010 ist Bremen mit dem Internationalen Literaturfestival „poetry on the road“ kultureller Treffpunkt für 22 Dichter aus elf Nationen. Autoren der Weltliteratur Seite an Seite mit hoch interessanten Neuentdeckungen bringen die Weltsprache Poesie erneut an die Weser. Die Themen sind so vielfältig wie die Präsentationsformen. „poetry on the road“ - inzwischen zum elften Mal - ist ein zum Highlight im Bremer Kulturleben und ein Festival mit hoher nationaler und internationaler Reputation gereift. Gemeinsame Veranstalter dieses für Bremen so wichtigen kulturellen Ereignisses sind die Hochschule Bremen und Radio Bremen.

Eröffnet wird das 11. Internationale Literaturfestivals am Freitag, dem 3. Juni, um 20 Uhr, im Bremer Goethetheater durch Carmen Emigholz, Staatsrätin für Kultur. Der Abend ist der Vorstellung aller Autoren sowie einigen Lesungen vorbehalten. An den Folgetagen wird „poetry on the road“ an verschiedenen Schauplätzen - unter anderem im Bremer Dom, im Weserhaus (Radio Bremen), im Bremer 4U-Café, bei der Bremer Shakespeare Company, auf dem Segelschulschiff „Deutschland“, im Kippenberg-Gymnasium, im Bremer Sendesaal und der Hochschule Bremen - weitere sieben Tage lang fortgesetzt.

Karten, deren Preise sich je nach Veranstaltung zwischen 5 und 15 Euro (ermäßigt 3 bis 10 Euro) bewegen, gibt es im Vorverkauf - außer für die Veranstaltung im Bremer Sendesaal - in der Thalia Buchhandlung oder an den jeweiligen Tages- und Abendkassen. - Weitere Informationen über den Ticket-Verkauf, das Programm, die Autoren sowie die Sponsoren ist im Internet zu finden unter: http://www.poetry-on-the-road.com/.

Das Festival hat in den vergangenen Jahren viele Freunde gefunden: Allein im letzten Jahr kamen mehr als 3.000 Besucher zu den Veranstaltungen und erlebten, wie interessant und eigenwillig sich die Stimmen der Welt präsentieren. Somit zeigt sich „poetry on the road“ als moderner kultureller und europäischer Dialog.


Hinweise für Redaktionen:
Für eine vorherige Ankündigung des 11. Internationalen Literaturfestivals „poetry on the road“ vom 3. bis 11. Juni 2010 in den Medien wären die Organisatoren dankbar.
Die Damen und Herren der Medien sind sehr herzlich zu den unterschiedlichen Veranstaltungen (s. http://www.poetry-on-the-road.com/seiten/programm.php) eingeladen, namentlich zur Eröffnung im Goethetheater: Freitag, 4. Juni 2010, 20 Uhr, Neues Schauspielhaus, Theater Bremen, Goetheplatz 1-3.

Nachfragen zu Autoren und Programm beantwort die Festivalleitung gern:
Regina Dyck, Hochschule Bremen, Am Brill 19, 28195 Bremen
E-Mail: regina.dyck@hs-bremen.de
Michael Augustin, Radio Bremen, Diepenau 10, 28195 Bremen
E-Mail: michael.augustin@radiobremen.de


veröffentlicht am 20. Mai 2010

 

 

Access Keys: