Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Brahms-Chor an der Hochschule Bremen startete Wintersemester-Programm

Darüber hinaus weitere Angebote des Musikforums
8. September 2009 - An der Hochschule Bremen hat der Brahms-Chor sein Wintersemester-Programm aufgenommen. Dieses Semester besteht das Programm aus „Das Paradies und die Peri“ von Robert Schumann sowie der „Chorfantasie“ und der „Symphonie Nr. 9“ („Freude schöner Götterfunken“) von Ludwig van Beethoven. Die Proben finden donnerstags um 19 Uhr im Raum E 108 in der Hochschule Bremen am Neustadtswall 30, E-Gebäude, statt.

Die Konzerte finden im Januar 2010 in der Glocke Bremen statt: Am 14. Januar gemeinsam mit dem Chor der Jacobs-University und der Philharmonie der Nationen unter der Leitung von Justus Frantz und Joshard Daus, sowie am 24. Januar mit dem Göttinger Symphonie Orchester unter der Leitung von Joshard Daus.

Interessierte Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen. Studierende, die im Brahms-Chor mitsingen, erhalten ein kostenloses Abo einer Bremer Tageszeitung.

Als Mitsängerin oder Mitsänger im Brahms-Chor sind auch die weiteren Angebote des Musikforums, wie die Weiterbildung Chorgesang mit Stimmbildung, Ensemblesingen und Musiktheorie zu nutzen. Sie richtet sich an alle begeisterten Chorsänger und Chorsängerinnen, die ihre vorhandenen Fähigkeiten pflegen und ausbauen wollen.

Weiterhin bietet das Musikforum an der Hochschule Bremen auch die mehrmals pro Semester stattfindende Konzertreihe „Podium für junge Künstler“. In der Bibliothek der Hochschule am Neustadtswall stellen sich hier junge Künstler verschiedener Musikrichtungen an Konzertabenden mit einem attraktiven Programm vor, der Eintritt ist frei.

Die EuropaChorAkademie ist im Musikforum an der Hochschule angesiedelt. Das Profiensemble mit Sängerinnen und Sängern aus 18 Nationen ist unter der Leitung ihres Gründers Joshard Daus am 17. November 2009 um 20 Uhr in der Glocke Bremen mit dem Programm „Deutsche Romantik a cappella“ mit Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy, Josef Rheinberger, Johannes Brahms und Robert Schumann zu hören. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Im Rahmen dieses Konzerts findet zudem das Schulprojekt "ErlebnisMusik" statt (www.erlebnismusik.info). - Nähere Informationen erteilt das Musikforum an der Hochschule, E-Mail: musikfor@hs-bremen.de, Telefon: 0421-5905-2241.

 

 

Access Keys: