Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Ringvorlesung im Wintersemester 2013/2014

„Die Bedeutung gesellschaftlicher Verantwortung in Wissenschaft und Arbeitswelt“
Die seitens der Kooperationsstelle organisierte und im Wintersemester 2013/2014 veranstaltete Ringvorlesung „Die Bedeutung gesellschaftlicher Verantwortung in Wissenschaft und Arbeitswelt“ stellte einen weiteren Beitrag zur Förderung dieses Wissenstransfers dar. Fragestellungen nach der gesellschaftlichen Verantwortung in der wissenschaftlichen Berufsausbildung und im Beruf zogen sich durch alle Vorträge der Veranstaltungsreihe. Varianten und Orientierungen für gesellschaftspolitisch bewusstes Handeln in Wissenschaft und Beruf wurden mit den VeranstaltungsteilnehmerInnen diskutiert. Die Themenstellungen reichten vom Wandel der Mitbestimmungslandschaft oder der Technikgestaltung bis zu Entwicklungstendenzen in der betrieblichen Gleichstellungspolitik oder im Bereich des Diversity Managements.
Als ReferentInnen wurden jeweils ein/e VertreterIn von Bremer Hochschulen und aus lokalen Betrieben eingebunden. Die Veranstaltungen fanden größtenteils in der Hochschule Bremen, aber auch in ausgewählten Betrieben statt.
Einzelveranstaltungen:
Prof. Dr. Karl-Heinz Rödiger (Universität Bremen, Fachbereich Mathematik/Informatik) und Karl-Heinz Dewenter (CASSIDIAN AIRBORNE SOLUTIONS GmbH): Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser? Überwachung am Arbeitsplatz als Seiteneffekt von Software.
Dr. Ulrich Heisig (Universität Bremen, Institut Arbeit und Wirtschaft) und Cora Schwittling (Mercedes-Benz Bremen): Shared Services – Zentralisierung von Dienstleistungsprozessen durch internes Outsourcing.
Prof. Dr. Beate Zimpelmann (Hochschule Bremen, Fakultät Gesellschaftswissenschaften) und Dr. Matthias Güldner (Bündnis 90/Die Grünen): Politik als Arbeitsfeld – Ausbildung und Realität.
Prof. Dr. Joachim Freimuth (Hochschule Bremen, Fakultät Wirtschaftswissenschaften) und Rainer Martens (Deutsche Bank AG): Der Wandel der Mitbestimmungslandschaft in Deutschland – Konsequenzen für die Unternehmen.
Dr. Wolfgang Neef (Technische Universität Berlin) und Christian Saupe-Wüst (MeVis Medical Solutions AG): Technik zwischen Vernunft und Renditewahn. Wer verantwortet die Technik-Entwicklung?
Prof. Dr. Rainer Müller (Universität Bremen, Zentrum für Sozialpolitik) und Dr. Hubertus von Schwarzkopf (Klinikum Bremen-Mitte gGmbH): Arbeits- und Gesundheitsschutz im Krankenhaus – integriertes Vorgehen.
Exkursion: Die gesellschaftspolitische Rolle der Arbeitnehmerkammer im Land Bremen
Prof. Dr. Jürgen Westhof (Hochschule Bremen, Fakultät Natur und Technik) und Christian Wolff (OHB System AG): Die gesellschaftspolitische Verantwortung des Ingenieurs unter Haftungsgesichtspunkten.
Prof. Dr. Silke Bothfeld (Hochschule Bremen, Fakultät Gesellschaftswissenschaften), Saskia Coenraats (Werkstatt Bremen) und Kornelia Knieper (ver.di-Bezirk Bremen-Nordniedersachsen): Quoten, Gleichstellungspläne, Kinderbetreuung: Effektive Instrumente einer nachhaltigen betrieblichen Gleichstellungspolitik?
Dr. Barbara Rinken (Frauenbüro der Hochschule Bremen) und Carola Bury (Arbeitnehmerkammer Bremen): Care-Arbeit im Wandel. Anerkennung und Umverteilung von Sorgearbeit und aktuelle Tendenzen in der Berufsentwicklung der professionellen Pflege.
Exkursion: Werksbesichtigung Mercedes-Benz

Prof. Dr. Martina Harms (Hochschule Bremen, Fakultät Wirtschaftswissenschaften) und Doris Heitkamp-König (Mercedes-Benz Bremen): Diversity im Wandel – Konsequenzen aus theoretischer und praktischer Perspektive.
Prof. Dr. Desiree Kamm (Hochschule Bremen, Fakultät Wirtschaftswissenschaften) und Antje Edel (IG Metall Bremen): Randbelegschaften - von Leiharbeit, Werkvertrag und Befristung.

 

 

Access Keys: