Schnell-Navigation:

Hochschule Bremen - University of Applied Sciences

Hochschule Bremen
Top-Themen


Energieeinsparung in Bildungseinrichtungen mit KNX - Gebäudebussystem

Einsparpotential
Klassen- bzw. Seminarräume von Bildungseinrichtungen sind oft "Tatorte" massiver Energieverschwendung.
Typische Beispiele:
• Heizung bei geöffneten Fenstern,
• Eingeschaltete Beleuchtung nach Verlassen der Räume,
• zu hohe Raumtemperaturen

Durch busgestützte Gebäudeautomationssysteme lassen sich erhebliche Energieeinsparungen erreichen. In Ein- und Mehrfamilienhäusern wurde eine Verringerung des Heizenergiebedarfs um 30% nachgewiesen. Für Seminarräume in Bildungseinrichtungen wird das Einsparpotential in diesem Projekt erstmals detailliert messtechnisch ermittelt.

Diagram: Wärmemenge
Direkter Vergleich
Die Räume 122 und 123 des ZIMT (Hochschule Bremen) werden dazu verglichen. Raum 122 verfügt über ein Gebäudebussystem mit raumbezogener Heizungsregelung und Fensterkontakten, die ein Schließen der Ventile bei geöffneten Fenstern auslösen.
Der geregelte Raum weist nach 3 Heizperioden einen um mehr als 50% geringeren Energieverbrauch auf.

Mit einem PC-gestützten Messsystem werden die wesentlichen Effekte, die zu dieser Einsparung führen, im Detail analysiert. Die Ergebnisse liefern eine abgesicherte Datenbasis für die Energie- und Betriebskosteneinsparungen durch Gebäudeautomation.
Das Projekt wird gefördert durch die Bremer Energie-Konsens GmbH.

Kontakt:
Name Telefon E-Mail
Mevenkamp, Manfred, Prof. Dr.-Ing. +49 421 5905 5482  senden

 

 

Access Keys: